Allgemein

WeihnachtsDREIerlei

Alle guten Dinge sind DREI…Dreimal schmunzeln…dreimal kichern…dreimal lächeln….dreimal für euch

….¸.•*´¸.•★¸.•*´….

ES WAR EINMAL (Autor unbekannt)
Es war einmal eine Rosine,
die zog mit fröhlicher Miene
in den Stollen,
nun ist sie verschollen.
Es waren einmal vier Kerzen,
erfreu’n im Advent uns’re herzen.
Kaum dass sie uns kennen,
schon müssen sie verbrennen.
Es waren einmal drei Saiten,
die das lied der Gitarre begleiten.
Das Lied war besch….
da sind sie gerissen.
Es waren einmal drei Farben,
rot, grün und blau, die darben.
Sie waren auf’s Mischen ganz heiß,
da wurden sie weiß.
Es war einmal ein Baum,
der hatte einen Traum.
Wär gern einmal ein Weihnachtsbaum,
doch als Palme geht das kaum.
Es war einmal ein Mann,
der klebt nen bart sich an.
Stürmt voller Freude dann ins Haus,
doch da war schon der Nikolaus.

….¸.•*´¸.•★¸.•*´….

WEIHNACHTSBRÄUCHE (von Alfons Pillach)
Weihnachten, das Fest zum Feiern,
von der Nordsee bis nach bayern.
Weihnacht, Fest für Millionen
und für Weihnachtsdepressionen.
Weihnachten, die besten Zeiten
für Familienstreitigkeiten.
Weihnachten, das Fest der Lichter
und verschnulzten Weihnahctsdichter.
Weihnachten, das fest der termine
und der Kopfschmerzaspirine.
Weihnachten, das Fest der Plätzchen
und verwöhnter Kinderfrätzchen.
Weihnachten, das Fest der Träume
und abgemurksterTannenbäume.
Weihnachten, Fest der Küchentöpfe
und abgehakter Gänseköpfe.
Weihnachten, das fest der Feste
und der meisten Speisereste.
Weihnachten, zeit der Weihnachtschöre
und der Schnäpse und Liköre.
Weihnachten, Fest der Bescherung
und der größten Flaschenleerung.
Weihnacht mit geträumten Schnee
auf dem warmen Kanapee.
Weihnachten wird immer wärmer
und der Schneemann immer ärmer.
Jedes Jahr die selbe Leier,
leider ohne Ostereier.

….¸.•*´¸.•★¸.•*´….

DER BRATAPFEL (Autor unbekannt)
Kinder, kommt und ratet,
was im Ofen bratet!
Hört, wie’s knallt und zischt.
Bald wird er aufgetischt,
der Zipfel, der Zapfel,
der Kipfel, der Kapfel,
der gelbrote Apfel.
Kinder, lauft schneller,
holt einen Teller,
holt eine Gabel!
Sperrt auf den Schnabel
für den Zipfel, den Zapfel,
den Kipfel, den Kapfel,
den goldbraunen Apfel!
Sie pusten und prusten,
sie gucken und schlucken,
sie schnalzen und schmecken,
sie lecken und schlecken
den Zipfel, den Zapfel,
den Kipfel, den Kapfel,
den knusprigen Apfel.

….¸.•*´¸.•★¸.•*´….

Mit diesen drei Gedichten möchte ich mich in die Weihnachtspause verabschieden…
DANKE  für die schönen Momente mit euch, die vielen lieben Worte, superlieben Kontakte und überhaupt für Alles…
Genießt eure Zeit, wie und wo immer ihr jetzt seid.
Fühlt euch umärmelt!

und zum Schluss….wunderschöne *Weihnachts*Musik…..

10 Gedanken zu „WeihnachtsDREIerlei“

  1. Fröhliche Weihnachten mit Deinen Lieben, das wünsche ich Dir von Herzen, liebe Gabi! Habt eine schöne, besondere, und innige gemeinsame Zeit.
    Bis dann, alles Liebe!
    Deine Namensschwester von der Nordsee

    Gefällt mir

  2. Ich sag auch danke für all deine tollen Posts… einfühlsamen Gedanken… kreativen Ideen… wunderbaren Bildern… lustigen Geschichten… schöner Musik… und… und.. und… die du mit uns teilst..
    Hab ein wunderbares Weihnachtsfest… eine schöne ruhige Zeit in hoffentlich mindestens Zweisamkeit…
    Ich freue mich schon darauf, wenn es weitergeht!
    Herzlichst
    Birgit LÖwenschwester

    Gefällt mir

Ich freue mich über jedes Wort von dir....danke für deine Zeit

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.