GEKOCHTES

KOHLpudding

Wie kommt der Hans zum Pudding…?

Meine liebe Schwiegermama hatte da eine Idee…
*KOHLPUDDING ….hab ich schon so lange nicht mehr gemacht…ich hab da noch die HANSform…Gabi, du probierst doch so gern was Neues aus…*

Hansform??? Ich, als Hessemädsche hab noch nie etwas von einer Hansform gehört…
P U D D I N G aus KOHL ???? ….öörrgsss*…..

Aber Schwiegermama kennt mich doch gut…NATÜRLICH habe ich das uralte Rezept ausprobiert! – und jetzt weiß ich, WIE lecker der Puddinghans schmeckt!

Hier das Rezept:

Normal
0

21

false
false
false

DE
X-NONE
X-NONE

/* Style Definitions */
table.MsoNormalTable
{mso-style-name:“Normale Tabelle“;
mso-tstyle-rowband-size:0;
mso-tstyle-colband-size:0;
mso-style-noshow:yes;
mso-style-priority:99;
mso-style-parent:““;
mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
mso-para-margin-top:0cm;
mso-para-margin-right:0cm;
mso-para-margin-bottom:10.0pt;
mso-para-margin-left:0cm;
line-height:115%;
mso-pagination:widow-orphan;
font-size:11.0pt;
font-family:“Calibri“,“sans-serif“;
mso-ascii-font-family:Calibri;
mso-ascii-theme-font:minor-latin;
mso-hansi-font-family:Calibri;
mso-hansi-theme-font:minor-latin;
mso-fareast-language:EN-US;}

Zutaten

  • 1 mittelgroßer Weißkohl, reichlich kochendes Wasser, Salz,
  • 600 g gemischtesHackfleisch
  • 1 Zwiebel
  • 1 Ei
  • 1 altes Brötchen (einweichen)
  • 1 Teelöffel ungemahlener Kümmel
  • Salz und Pfeffer, Gewürzpaprika edelsüß nach Geschmack.

 

Zubereitung

  • Den Kohl in einzelne Blätter teilen und die Blattrippen flach abschneiden.
  •  in Salzwasser weichkochen,
  • Brötchen  einweichen
  • Hack mit gut ausgedrücktem Brötche, gew. Zwiebel., Ei und Gewürzen gut verkneten.
  • Eine Puddingform ausfetten, mit Semmelbrösel ausstreuen.
  • Jetzt abwechselnd die Hackfleischmasse und die Kohlblätter in die Puddingform schichten, GUT andrücken!
  • Als Abschluss eine Schicht Kohl.
  • Die dicht verschlossene Puddingform im Wasserbad etwa eine Stunde lang kochen.

KohlPuddingform heiß auf einen Teller stürzen und aufschneiden.

Dazu passen hervorragend Salzkartoffel und ein schöne Tomatensoße!

Viel Spaß beim Ausprobieren und Aufessen! Frag doch mal die Oma ob sie vielleicht noch eine *Hansform* hat…

Köchelnde Grüße
Gabi

 

 

2 Gedanken zu „KOHLpudding“

  1. Das sieht ja richtig lecker und deftig aus!! Kann man das wohl auch mit einer Springform oder so einer großen für Gugelhupf machen?
    LG Sabine

    Gefällt mir

    1. Hmmm….ich denke schon!
      Die Gugelhupfform ist wohl besser geeignet. Die Form muss ja ins Wasserbad…und als Deckel…passt sicher ein Topfdeckel.
      Ganz viel Spass beim Ausprobieren, liebe Sabine! Magst du berichten, wie dir/euch der Pudding geschmeckt hat?!
      ♥ Gabi

      Gefällt mir

Ich freue mich über jedes Wort von dir....danke für deine Zeit

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.