Was länger wärt…

….wird irgendwann ein Anziehdings 😉

Gefühlt seit hundert Jahren hatte ich vor…. mir, MIR! etwas zum AUSZIEHEN zu nähen. Ich habe Bücher, Schnittmuster, kurvige Lineale und Rädchen u.v.m.
Aber ich binwar ein großer Feigling….

Meine Overlock ist (ganz unter uns) im originalverpackten Karton umgezogen…die Garantie ist bereits abgelaufen…ich weiß…unglaublich…aber…leider wahr…

irgendwann und irgendwo im riesigen Netz habe ich einen Artikel über das Stoffdeck in Hamburg gelesen.
Workshop: Trau dich an die Overlock (Tipps, Tricks und Nähpraxis)
Da ist der NAME allein schon Programm, oder?

Ich hab mich sofort angesprochen gefühlt…hab mich angemeldet und dann die Ovi, Nadel, Stöffchen, Faden und die Betriebsanleitung….halt Betriebsanleitung ??? wo ist denn diiiiiiiiiiiiiiiiiiiiie?
Alles hab ich auf den Kopf gestellt…nirgendwo war dieses kleine Biest zu finden…also hab ich die Pdf mit 72! Seiten ausgedruckt…denn ich wollte ja los…


also, wie schon gesagt; ich hab ALLES eingepackt und bin losgebrummt…immer anner Elbe längs und dann noch über die wundertolle Köhlbrandbrücke und schupps mittenrein nach Wilhelmsburg.

Und dann gings auch schon los….auf zur Overlock Maschinen Expedition!
Christin ist Gewandmeisterin und ein ganz tolle Workshopleiterin. Sie hat jeden Hebel, jede Einstellung und die Möglichkeiten der Ovi erklärt.
Ganz große Klasse!!!  MIR hat sie die Angst vor diesem kleinen WunderNÄHkasten genommen! Ich bin restlos begeistert!!!

Da ich Frischling dann auch prompt einen mittelschweren Fehler geoverlockt hatte (ich hatte die Seitennähte geschlossen OHNE die Ärmel vorher einzunähen…) …… wurde es gruuuuuuuuuuuuuuuuuuselig.
Christin erklärt in aller Seelenruhe…macht nichts….dann SCHNEIDET MAN EINFACH DIE KÖPFCHEN AB…..Köpfe abschneiden ???…wo doch schon die Ovi ZWEI Messer wie eine Guillotine hat…

Jaaaaaaaaaaaaaa…wenn man sich erst einmal überwunden hat, schneidet man die *Köpfchen* ab und dann kann man die beiden Nähfäden anheben und einfach herausziehen….der Rest ist Fusselkram…
ZuHause hab ich dann gleich mit dem brutalen Teil angefangen und unzählige Köpfchen rollen lassen…
Und was soll ich sagen…mein aller,aller, allererstes eigenes Kleidungstück ist fertig…ein Nachthemd….neudeutsch… ein Schlafshirt….
Ich platze fast vor Stolz und werde mir gaaaanz sicher bald noch was Feines overlocken.

Overlock: brother 1034D
Schnittmuster: Schnittreif *Vlieland*
Stoff: aus Innsbruck ♥

Achso…. ich hab ja noch gar kein BILD von meinem Nachtgewand gezeigt….aber bitte sehr….

 

Hach…JETZT kann ich es endlich verstehen, warum ihr alle die OVI so sehr mögt!
Ich bin mal so frei und zeige mein Erstlingswerk beim Creadienstag #288

ansonsten wünschen ich dir eine kreative Woche mit viel Sonne und Inspiration

Fühl dich lieb umärmelt und falls du mich suchst…du weißt, wo ich bin….

Gabi    

 

Wer Schmetterlinge lachen hört, der weiß wie Wolken schmecken.

38 Kommentare zu „Was länger wärt…

  1. Sehr schön! Es ist immer gut, seine Komfortzone zu verlassen und sich was zu trauen. Hat sich doch gelohnt! Tolles Nachthemd, das kannst du ruhigen Gewissens auf deiner Loggia bei einem Käffchen am Morgen anziehen. Da sehen die Nachbarn mal was Hübsches. LG Undine

    Gefällt mir

  2. ♥️ Wie schön, dass Du mutig warst, Dich der Herazaforderung zu stellen! Kannst sehr stolz sein. Mich beeindruckt immer, wenn jemand das Leben einfach mal beim Schopf packt. Die liebsten Grüße, deine sandra

    Gefällt mir

    1. To dösig ….nein!
      Niemand ist zu dösig…man kann alles lernen oder ausprobieren…du siehst ja, liebe Sabine, bei mir hat es auch einen kleine Ewigkeit gedauert….
      Drück di fast, min deern :*

      Gefällt mir

    1. Zum Träumen jaaaaaaaaaaaa, aber am Strand……..neeeeeeeeeeeee
      lieber nicht…höchstens, wenn mich dort niemand kennt…abr NEIN…nicht draußen…nur zuHause 🙂 😉 :*

      Gefällt mir

  3. Das klingt nach einem tollen Kurs. Wenn ich mir mal eine Ovi anschaffe, sollte ich den Kurs vielleicht auch machen. Wenn alles klappt, will ich im Herbst mit Klamotten nähen für mich anfangen.
    Winkegrüße Larissa

    Gefällt mir

    1. Wenn…dann auf jeden Fall, vor allem falls du deine Maschine online kaufst….
      4 VIER Fäden einfädeln ist eine wirkliche Herausforderung…da ist es schon fein, wenn da Jemand an deiner Seite ist 😀
      Das Stoffdeck ist klasse…da gibt es auch noch andere interessante Kurse…können wir ja im *Fingerhut* mal drüber schnaken…

      Gefällt mir

  4. Na, da möchte ich dir doch gratulieren. Schaut klasse aus dein Schlafshirt. Man muss sich „nur“ rantrauen, gell…aber oftmals fehlt der letzte Schubs denn du nun bekommen hast. Weiter so liebe Gabi.

    Klasse übrigens auch deine Dachterrasse, hast bestimmt auch einen tollen Ausblick bei dir.

    Liebe Grüsse

    N☼va

    Gefällt mir

    1. Danke dir, liebe Nova! Stimmt genau manchmal fehlt nur ein Schubs 😀
      Mein Balkon…werd ich jetzt nur noch DACHTERRASSE nennen, denn du hast Recht…es ist eine Loggia im Dach…Südlage…schön warm… 😉
      Der Ausblick geht in die Gärten der Nachbarn

      Gefällt mir

  5. wow, ich wollte auch immer eine Overlock, denn als ich noch gelernt hatte und bei meinem Vater in der Fabrik, da hatte ich immer eine da. Aber als wir dann weggezogen sind, nach der Hochzeit, da muss ich mit dem „Zickzack“ zurechtkommen. Ich hatte weder das Geld, noch den Platz dazu

    Gefällt mir

    1. Richtig…es geht auch mit Zickzack…eine Overlock ist schon Luxus, aber sie war ein Supersonderschnapper…vor 2 Jahren…
      nun hab ich zum Leben erweckt und freu mich dran.
      Ich finde die Größe der maschine total knuffig und sie ist auch die *Kleinste* in meinem MaschinenTrio
      Liebe grüße an dich, liebe Vivi

      Gefällt mir

  6. Viel zu schade für „nur ins Bett“, liebe Gabi,
    das wäre doch auch ein tolles Sommerkleidchen!!!
    Bin auch gespannt, auf die nächsten Klamöttchen.
    Ich habe meine Ovi schon seit 34 Jahren und würd sie niiiiie wieder hergeben.
    Liebe Grüße
    Nähoma

    Gefällt mir

    1. SommerKLEIDCHEN…oooooooooooh nein….ich würd mich niiiiiiiiiiiiiiie in solch einem Kleidchen auf die Straße trauen!
      NUR fürs Bett und für zuHause, liebe Ella 😀

      Gefällt mir

  7. Hallo Gabi, ein tolles Shirt hast Du Dir da gezaubert 👍 ich sollte wohl auch mal nach dem Ovi-Kurs schauen…..
    Bin auf weitere Teile gespannt, ganz liebe Grüße aus Franken, Katrin

    Gefällt mir

    1. Ja, liebe Katrin…es lohnt sich absolut!
      Auf weiter Teile bin ICH auch gespannt…schon das Schnittmuster ausrädeln…dauert…
      ich sollte vielleicht auch noch einen *Wie lese ich ein Schnittmuster Kurs* besuchen….
      Drück dich fest!

      Gefällt mir

  8. Sieht toll aus- und als allererstes Teil doch super geworden. Irgendwie dachte ich auch ich könnte ja keine Kleidung nähen, da ich keine Overlock habe. Jetzt steht die so gewünschte Overlock hier seit Weihnachten im Regal und ich kann immer noch keine Kleidung nähen 😦 …hat wohl doch nicht daran gelegen! Lange Rede kurzer Sinn- Ich finde es toll, wie du es angehst, anmelden- hin und machen!
    Ich freue mich schon auf die ganzen Kleidungsstücke die noch kommen werden 🙂 )))
    Liebe Grüße, Sabine

    Gefällt mir

    1. Sabine…trau dich!
      Es macht solch einen Spaß…und die Ovi ist viel zu schade um im Regal zu schlummern.
      Vielleicht gibt es ja in deiner Nähe auch so einen Kurs, oder du kommst mal eben rum…dann zeig ich dir wie’s geht…
      GLG an dich und danke für deine lieben Worte

      Gefällt mir

  9. Ein Click, und futsch war mein Kommentar. Also versuche ich es noch mal…
    Schick ist Dein Nachtgewand geworden! Ich musste lachen, als ich Deine Story von der noch original eingepackten Overlook las. Manche Dinge müssen halt erst noch reifen 🙂
    Ans Kleidernähen habe ich mich noch nicht gewagt. Das wird voraussichtlich schon am Zuschneiden scheitern. Zuschneiden ist nämlich der größte Grusel für mich.
    Hihi, und außerdem habe ich ja keine Overlook, kicher…
    Liebe Grüße
    Inge

    Gefällt mir

    1. Dein erster Kommentar war im Spamfilter… 😦
      Reif genug war die Ovi 🙂 danke für deine lieben Worte, liebe Inge.
      Zuschneiden…da gebe ich dir recht…mag ich auch nicht wirklich, vor allem wenn man bedenkt, was die schönen Sotffe kosten…’aber man muss sich manchmal einfach trauen…und du kannst DAS bestimmt auch! GLG an dich!

      Gefällt mir

  10. Ich weiß nicht ob Du es weißt, aber ICH fing ja an mit Klamottennäherei lange vor Patchwork. Aber eine Overlock oder Coverlock hat´s nie bis zu mir geschafft, obwohl ich echt total gerne Bekleidung nähe, lieber als Patchwork! Ich bin schon lange am überlegen, ob sich sowas für mich lohnt….. toll hast Du das gemacht, ganz prima. Ich könnte Dich ja in den Ferien mal besuchen kommen, was meinst Du?

    Nana

    Gefällt mir

    1. Nein, dass wuußßte ich nicht!
      Toll…ich finde es absolut toll, wie Viele ihre Kleidung selbst nähen.
      Obwohl auch das ein teures Hobby ist…nicht nur die Patchworkstoffe kosten…schöne Klamottenstöffchen aber auch…

      Klar kannst du mich besuchen kommen!!! Isch würd mich wiiiii verickt freuee! Meld disch afach, und dann kommste afach bei mich bei!

      Gefällt mir

Ich freue mich über jedes Wort von dir....

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s