Kellerfalte im Römö und andere Unglaublichkeiten

Immer wieder weckten neue Anleitungen für tolle Klamotten meine Neugier…. ich kauf(t)e…Anleitungen…Näh-Videos…Stoff…noch mehr Stoff…Zubehör….und noch mehr Anleitungen…
genäht hab ich…1 Nachthemd…1 Shirt und jetzt einen Rock…

den Schnitt Rømø (gesprochen Röm) von Farbenmix…einer meiner Ersten…hab ich eine gefühlte Ewigkeit…und das Tutorial von einchen-Doppelnaht auch

Nachdem ich nun doch ein oder mehr Kilochens verloren hab…wollte ich mir gerne einen Cord-Rock nähen…in hellgrau…Cord…hatte ich…Schnitt auch…auf ging’s ……..die Maschinchen angeworfen und ausgerädelt, zugeschnitten, gesteckt, genäht, gepaspelt, verhaspelt, aufgetrennt, genäht, geoverlockt….und…dann der Blick in den Spiegel…..oooooooooooooohjeeeeeeeee

És hatte sich bewahrheitet, was ich schon vermutet hatte….zu groß…viel zu groß….eigentlich ein total schräges Ereignis…dass MIR etwas zu groß ist….aber es war zum Piepen…den Bauch einziehen…und schwupps lag mein Rømø Röck auf dem Flurfußboden…. 😉
die Kellerfalte war bei mir nicht der Hit…sah wie ein Bauchnabel aus….und überhaupt….
So hab ich das Teil genommen und nochmal unter die Overlock geschoben…
du weißt, DIE ist gnadenlos!!!
Raaaaaaaatttttterrrrrrrrrrr und ab war bestimmt ein Viertel vom Hinterteil, also nicht von meinem (schade eigentlich…) sondern vom Röck…und die Kellerfalte musst auch dran glauben…wer so einen düsteren Namen hat….weg damit…!

Nun passt der Röck…aber schick…ist er vielleicht….aber bestimmt nicht an mir….!!!!!

…..da kam es mir wie Sand aus den Schuhen und Schuppen von den Augen gerieselt….Schluss!….das Gabi näht KEINE Klamotten mehr…vielleicht noch ein Shirt…aber nix Anderes….neeeeeeeeeee….ich bin definitiv KEIN Klamottennäher…Punkt!
Das sollen lieber Andere machen, ihr Könner da draußen…ich nicht….ich bleib bei Decken, Taschen und anderem Tüddellütt…
Ich bin gar nicht traurig, sondern fühl mich eher *befreit*!

Da ich sooooooooooooooooooooo viele Schnittmuster & Hefte usw. habe…kaum zu glauben…und es schade ist, wenn sie bei mir verstauben…werd ich sie mal nach und nach fotografieren und hier auf dem Blog eine *Flohmarkt*seite einrichten….oder zum Tauschen anbieten….???

Aber das Allerallerbeste ist, dass ich ganz herzhaft und befreit über mich selbst lachen konnte…ich hatte eine ziemlich schräge, letzte Woche….besonders der Donnerstag…den ich ersatzlos streichen möchte….hab mich in mein Schneckenhaus der Grübelgedanken und Kullertränen zurückgezogen….und dann kam der Rømø Röck und hat mich herausgeholt gerockt!!!

Es kann nur besser werden! wie war das Hinfallen…Aufstehen…Krönchen richten…und weiter laufen!! ….so oder …grübeln….heulen….nähen….über sich selbst kichern….!!!

Fühl dich lieb umärmelt
Gabi  

Selbsterkenntnis ist der erste Weg zur Besserung

17 Kommentare zu „Kellerfalte im Römö und andere Unglaublichkeiten

  1. Hast Recht… so ein gruseliger Name… der Rest ist Selbsterkenntnis und dem möchte ich nichts hinzuzufügen… naja außer… dass ich vor ein paar Jahren im Brustton der Überzeugung gesagt habe … „Quilten… niemals… das ist nix für mich“…
    Es ist so schön immer rechts unten meine orangsche Spule in deinen Händen zu sehen…
    ❤ Birgit

    Gefällt 1 Person

  2. Kenn ich 🙂 ..mir gefällt die Vorstellung ich wäre eine „Kleidung nähende “ Frau seeehr gut. Also macht man das was so eine Frau tut- man kauft Stoffe, Schnitte und schaut Videos an…..irgendwann realisiert man dann: Das bin ich doch nicht! Man braucht solche Erkenntnisse und auch solche grauen ( oder schwarzen) Tage um dann befreit ( voll passendes Wort hier) weiter zu machen. Ganz liebe Grüße, Sabine

    Gefällt 1 Person

  3. Liebe Gabi, ja es ist wirklich nicht einfach, Kleidung für sich selbst zu nähen. Im Laden zieht man ein Kleidungsstück an, und zieht es wieder aus, wenn es nicht passt. Beim Nähen steckt man viel Mühe rein und wenn man dann feststellen muss, dass es nichts ist, ist man dreimal mehr enttäuscht. Ich glaube es ist ein langer Weg bis man weiß, welche Schnitte perfekt für einen sind und welche Größe man nähen muss. Das ist auch immer so mein Problem. Schön, dass du es am Ende gelassen nimmst. Für das süße Röckchen findest du bestimmt einen Abnehmer. LG Undine

    Gefällt 1 Person

  4. Dabei ist er echt schick geworden..aber ich kann Dich verstehen. vielleicht kommt mal wieder die Zeit, dass es Dich in den Fingern juckt, und dann wirst Du diesem drängen auch nicht widerstehen:-) Herzliche Grüsse
    glg Susanne

    Gefällt 1 Person

  5. Liebe Gabi, das Röckchen sieht doch ohne Falte recht nett aus und vielleicht trägst Du es doch das eine oder andere Mal (außerhalb des Kellers😉). Mich reizt das Klamöttchen-Nähen schon eine Weile und die Ovi wartet nunmehr seit einem Jahr in den Startlöchern, aber ich bin offensichtlich noch nicht reif. Allerdings musste ich heute erkennen, dass man auch kleine Projekte nicht immer gleich aus dem Ärmel schüttelt. Zum Glück gabs gestern Erfolgserlebnisse, das war Balsam für die Seele nach den Ereignissen der letzten Woche.
    Ich wünsch uns eine neue, bunte Yesvember-Woche, ohne das Grübelgedanken eine Chance bekommen – sei lieb gegrüßt von Lene

    Gefällt 1 Person

  6. Heidenschnitz, wie schade und ärgerlich. Aber gut, dass du darüber lachen kannst und dich befreit fühlst. Vielleicht war die Kellerfalte für den Cordstoff zu klein (schmal), das Bild der Farbenmix-Anleitung sieht nach einem dünnen Stöffle aus. Aber nun denn, et is wie et is. Fühl dich befreit!

    Sind die Schnitte in mehreren Größen? Ich brauch halt eine kleine Größe. Dann schick mir gerne mal Infos und Bilder per Mail, ich nähe ja immer gerne auch Kleidung… 😊

    Herzensgrüße ❤️ Anni

    Gefällt 1 Person

  7. Liebe Gabi, Dein Rock ist doch sauber genäht….aber ich verstehe Dich sehr gut. Ich kaufe nur seltenst einen Schnitt und meist günstige Stoffcoupons vom Stoffmarkt und daraus entstehen ganz einfache ohne Pipapo genähte Elsen von Schneidernmeistern….Die trage ich in Pulli – und Kleiderform sehr gerne….Wenn Du mal einen einfachen Schnitt hast, mit dem Du zufrieden bist und der passt, kommt der Rest vielleicht von alleine….bei mir warte ich noch drauf….:-) also auf den Rest….
    Liebe Grüße
    Ingrid

    Gefällt 1 Person

  8. Willkommen im Club! Ich kann es auch nicht, es kommt bei mir auch nur untragbares raus und ich sammel auch Schnittmuster und Stoffe. Der Rock sieht aber schön aus, hat er wirklich keine Chance?
    Liebe Grüße Patricia

    Gefällt mir

    1. schön, dass ich nicht alleine bin, liebe Patricia 🙂
      Doch…es ist schon mein Röck und ich werd auch noch alle Overlockwürmchen verwahren und ihn ganz sicher auch zuhause anziehen
      Ganz liebe Grüße an dich

      Gefällt mir

  9. Richtig gut hast du den Röck genäht, (Paspel und Co)
    bis auf die Kellerfalte,
    entweder ist sie schlecht erklärt, oder du hast es falsch verstanden/ umgesetzt.
    Wenn das Bündchen zu locker ist, ziehe ich ein Gummiband ein, dann passt es.

    Bin mir nicht sicher, ob man selbst erworbenes Eigentum verkaufen darf,
    aber auf der anderen Seite:
    wenn du ein paar Sachen bei Eb*y reinsetzt, kommt auch keiner und will was von dir,
    nur zu viel sollte es nicht sein.

    Schön, dass du wieder lachen kannst.
    Hab ein schönes Wochenende
    liebe Grüße
    Nähoma

    Gefällt 1 Person

    1. Kann sein, dass ich die Kellerfalte nicht richtig gemacht hab….aber ich mochte sie nicht, deshalb ist sie auch weggenadelt…
      Inzwischen hab ich die Textzeile…verkaufen gestrichen….ich werd mir das mal überlegen…zum Tauschen anbieten…oder Ähnliches
      oder eben bei e…y
      Dank dir für deine Worte 🙂 GLG an dich

      Gefällt mir

Ich freue mich über jedes Wort von dir....

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s