GEFREUTES, GENÄHTES, UNIKATE

Gerollte Stifte in grün und zum letzten Mal….

…was meinst du, war das heute Nacht zum letzten Mal?
Zum letzten Mal die Uhren umgestellt? ⏰
Obwohl…wenn ich so darüber nachdenke, dann müssen wir doch im März noch einmal an den Rädchen drehn…denn es soll ja nach VolkesBefragung immer Sommerzeit sein…
Ach egal, ich erzähl lieber mal was mir so durch die Nähmaschine geflutscht ist.

 

Wieder einmal eine Stifterolle, diesmal in der Wunschfarbe grün.
Natalia, die Liebe, hat unter dem letzten Rollenbeitrag kommentiert und ich habe geantwortet und mein Angebot für sie und ihren Stiften ein textiles Zuhause zu nähen, wahr gemacht.
Schau……

Natalia hat mir völlig freie Hand gelassen, nur GRÜN sollte sie sein UND es sollten ca. 30
Stifte rein passen und ein zusätzliches Fach für kurze Stifte haben….und GRÜN eben 🙂

Entwurf und Ausführung: meine – ©fraustichschlinge.com
Bilder: auch meine -©fraustichschlinge.com
Stoffe: ausschließlich aus meinem Fundus

Inzwischen sind Natalia’s Stifte bestimmt schon eingerollt und ich weiß, dass sie sich sehr gefreut hat! Gelle, Natalia 🙂
Ganz ehrlich… es ist eine total spannende aufregende Sache…wenn man bis zum Schluss bibbert….gefällt oder gefällt es nicht…
Liebe Natalia, ich möchte dir nochmal für dein Vertrauen danken und es hat richtig Spaß gemacht dir und deinen Stiften eine Freude zu machen!

Sicher ist es dir, liebe LeserIn aufgefallen, dass ich immer weniger poste oder online lese, andere Blogs besuche….schäm 🤐 ,
aber gerade ist wohl wieder so eine Zeit, in der ich lieber abends nicht auch noch am Rechner sitzen mag und lieber an meinem *drunken Zebra* sticke…(Ziel fertig bis 31.12.2018!!!)
UND dabei Hörbuch höre….und am Wochenende…ja da ist es dann so, dass ich diesem Zeitfresser nicht sooooo oft und nicht soooooo gern meine kostbare Freizeit schenken mag…zur Zeit jedenfalls ….
A B E R die kleine Geschichte mit der grünen Rolle für Natalia, eine meiner lieben treuen Leserinnen, genau solche Herzenmenschengeschichten machen mich glücklich.
DESHALB werde ich den Blog auch nicht ganz einschlafen lassen!
Und wer weiß was noch kommt 😋
hmmmm ich muss ja nur noch 12 Jahre*👵 (ich gehöre zu den glücklichen Gewinnern…ab Jahrgang ’64…darf ich bis 67 pünktlich aufstehen!) durchhalten…dann…ja dann hab ich soviel Zeit wie ich will….obwohl ich von vielen 65+Erdenkindern gehört habe, dass man dann üüüüüberhaupt gar keine Zeit mehr hätte…mal sehen…ich werde berichten….

Fühl dich lieb umärmelt

Gabi  

Wer Schmetterlinge lachen hört, der weiß wie Wolken schmecken.
©Novalis

16 Gedanken zu „Gerollte Stifte in grün und zum letzten Mal….“

  1. Liebe Gabi,
    da ist dir ja mal wieder ein Prachtstück gelungen!! Ich kann gut verstehen, dass dir dein Leben 1.0 wichtiger ist. Obwohl ich deine interessanten Beiträge und die tollen Fotos ein wenig vermisse. Den fertig gestichelten Quilt dürfen wir doch auf jeden Fall sehen, oder?! Und lieber lange Pausen als gar keinen Blog von dir.
    Die mögliche Abschaffung der Zeitumstellung beschäftigt mich auch zur Zeit. Hoffentlich bleibt es bei der normalen Zeit, sonst wird es von Oktober bis März erst sehr spät hell. Nicht gerade so toll, wenn man mit seiner Kindertruppe in den Wald möchte.
    Hab‘ es fein!!
    Liebe Grüße aus dem hohen Norden,
    Lydia

    Gefällt mir

  2. Die Stifterolle ist wunderschön geworden, liebe Gabi, ganz toll! Und untersteh‘ dich, deinen Blog einschlafen zu lassen, neiheiheiiiiin, das geht gar nicht! Ich lese lieber gaaaaanz selten etwas von dir, als überhaupt nicht mehr. So sieht das aus. 🙂 😛 😉

    Genieße die Zeit mit allem, was dir Spaß und Freude macht, wenn sich dazu ab und zu ein Blogbeitrag gesellt, umso schöner.

    Hab ein feines Wochenende, Herzensgrüße von mir dazu

    Anni

    Gefällt mir

  3. Liebe Gabi, ich hab auch schon gemerkt, dass du weniger schreibst, aaaaber das Leben 1.0 ist doch am wichtigsten
    und es stimmt, kann ich bestätigen, dass man als Rentner/in viiiiel weniger Zeit hat und dann kommen auch noch die Enkel dazu, die sich auch freuen, wenn Oma Zeit für sie hat. Das wird bei dir irgendwann auch so sein.
    Die Winterzeit ist ja die MEZ in Wirklichkeit und mir fällt es auch leichter in der Realzeit zu sein, als in der Sommerzeit, aber da werden sich die Politiker sicher noch ein paar Jährchen streiten, bis das Wirklichkeit wird.
    Ganz liebe Grüße
    Nähoma

    Gefällt 1 Person

  4. Liebe Gabi, mal mehr und mal weniger Zeit für die „unwichtigen“ Sachen wie Bloggen. Das wichtigste für mich – und der wahre Grund, warum ich nicht mit dem Bloggen aufhören will – ist aber der Austausch und sind die Bekanntschaften, die mich jetzt schon oft zu richtigen Treffen und manche sogar zu richtigen Freundschaften geführt haben. Das Bloggen gehört für mich schon auch zu meinem „richtigen“ Leben, insofern kann und will ich zwischen „Leben 1.0“ und „Leben 2.0“ gar nicht immer so gut trennen. Mit manchen meiner Bloggerinnen-Freundinnen habe ich mehr Kontakt als mit meinen Brüdern, einfach weil ich mit den Brüdern nicht so viele gemeinsame Interessen habe. Ich freu mich jedenfalls schon sehr, Dich ganz bald auch „in echt“ kennenzulernen und bin schon ganz gespannt. Liebste Grüße, Gabi

    Gefällt 1 Person

  5. Liebe Gabi, bei dieser superschönen grünen Stiftebehausung fallen mir gleich wieder die reizenden Schätzchen ein, die ich von Dir habe. Man kann Deinen „Werken“ die Liebe anfühlen, mit der sie entstanden sind.
    Wir werden dann also in 12 Jahren gemeinsam in die „für immer Freuzeit“-Phase starten können😄 Ob ich dann noch Teil der Bloggerwelt sein werde??? Denn schon jetzt stelle ich an mir eine zunehmende Blog- und Kommentiermüdigkeit fest. Aber ganz aufgeben, nee… das auch (noch) nich. Allerdings bekommen mehr und mehr anders schöne, ganz persönliche Dinge Vorrang.
    Nun wünsche ich Dir eine tolle, kreative, gemütliche Herbstzeit und freu mich drauf, hin und wieder von Dir lesen zu können. Sei lieb gegrüßt von Lene

    Gefällt 3 Personen

    1. Hui…Lene…du Liebe…du machst mich ganz verlegen!
      DANKE für deine lieben Worte!!! 🙂
      Ich hab natürlich auch schon darüber nachgedacht, ob es die Bloggerwelt in dieser Form in 12 Jahren überhaupt noch gibt…aber eigentlich ist auch das nicht wichtig, oder?
      Aber eines sollten wir uns jetzt schon mal fest vornehmen…spätestens wenn wir *fürimmerFreizeit* haben, spätestens dann sollten wir zusammen einen Kaffee trinken gehen…was hälst du davon?
      Wir lesen uns und ich drück dich!

      Gefällt 1 Person

  6. Liebe Gabi,
    irgendwie habe ein lachendes und ein weinendes Auge… dein Post ist so wunderschön und diese Fotos kann ich nicht mit meinen toppen, die ich für die Zeit gemacht habe, wenn alle Klassenarbeiten korrigiert sind und ich einen Post über deine zauberhafte Stifterolle schreibe. Es haben wirklich alle Stifte hineingepasst! jetzt kann ich sie nicht nur sicher aufbewahren, sondern ganz einfach auf den Zugfahrten in meine alte Heimat mitnehmen (ohne dass der halbe Handtascheninhalt bekritzelt aussieht 😉). Nochmal: ein herzliches Dankeschön!
    Dass du nun weniger schreibst, ist auch mir aufgefallen, das war etwas traurig, aber zu hören, dass du die Zeit lieber für dich und deine Lieben als für PC nutzt, hört sich schön an… und macht mich nochmal nachdenklich… aber wir lesen uns bestimmt wieder und das nicht erst in 12 Jahren 😉
    Liebe Grüße
    Natalia

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Natalia, ich freu mich so sehr, dass *sie* dir gefallen hat! Das glaubst du gar nicht… 😀
      Meine Lebensumstände haben mich neu geprägt und ich habe sehr viel weniger freie Zeit… und ich versuche mich dann mit Dingen zu beschäftigen, die mir gut tun…z.B. Anderen eine Freude machen oder mit den Kindern beim MöbelSchweden Teelichter zu jagen…
      Und ganz sicher lesen wir uns wieder!!! *Bei dir muss ich noch um LeseErlaubnis fragen, fällt mir gerade ein…
      Drück dich fest bis nach Hessen

      Gefällt mir

  7. Ich finde es sehr erfrischend zu hören, dass auch Andere nicht mehr so viel Zeit am PC verbringen wollen. Mir geht es ebenso. Und dann kann man auch viiiiele hübsche Dinge werkeln, wie die Stifterolle. LG Birgitt

    Gefällt 1 Person

  8. Moin,mein Deern,
    Du gibst Dir immer soviel Mühe und Dir Stiftebehausung ist Dir gelungen.
    Ich überlege immer noch ob ich meinen Uhlenhorst wieder aktivieren soll,aber das läuft ja nicht weg.
    Ich wünsche Dir eine schöne Freizeit.Liebe Grüße, Sabine

    Gefällt 1 Person

    1. Moin, moin min deern,
      genauso ist es…nichts läuft weg schon gar nicht die virtuelle Welt. Die Wichtigkeiten haben sich durch das ECHTE Leben so verändert, dass das *bloggen* eine schöne Nebenbeschäftigung geworden ist…so soll es wohl dann eben sein…alles gut so wie es ist, oder?
      Drück dich!

      Gefällt mir

Ich freue mich über jedes Wort von dir....danke für deine Zeit

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.