GEQUATSCHE

Ein Zeichen?

…ich weiß nicht wie ich anfangen soll…?


Mir fehlen die Worte, ich könnte mir in den A… beißen (wenn ich denn dran käme…) Du Erdenkind, die/der du jetzt diese Buchstaben liest, weißt dass ich oft mit diesem KlapperkastenZeitfresser hadere…aber doch immer wieder neu anfange, mich rechtfertige und schimpfe, mich wieder wie verrückt über liebe Kommentare, liebe Begegnungen und Freundschaften freue…
Ich liebe Worte UND ich liebe Bilder……………..und vor ein paar (zwei) Wochen habe ich den Vogel abgeschossen…nein…ich habe meinen Rechner abgeschossen…

frag nicht…nein…frag nicht!!!

Er läuft wieder ja…deshalb schreibe ich ja auch…ABER…ich hab fast alle Bilder vom letzten halben Jahr ins Mirvana geschickt..alles weg oder hinter irgendwelchen dubiosen Datei Hieroglyphen versteckt, mein alter Zugang zu meinem heißgeliebten *Lichtzimmer*   …am A… und den Rechner zum Doc zu bringen…hmmm…auf dem Gepäckträger…auch doof…..und was das kostet….Unmengen Zeit und Kohle….

Ich…ach Sch… ich werd grün im Gesicht, wenn ich nur daran denke wieviel Zeit es kostet ein neues BearbeitungsProgramm zu lernen und überhaupt…die ganzen Bilder, die ich noch nicht gezeigt hatte, die vorbereitet waren….soooooooo………..aaaaarrrrrrgh……..aber ohne Bilder…das geht doch überhaupt nicht……

……..ich weiß gerade überhaupt nicht, ob ich diese Zeit investieren will…oder wie ich die Zeichen deuten werde…ob ich es *OHNE* überhaupt aushalte….keine Ahnung…

Deshalb ist ab heute hier

W I N T E R P A U S E

Ich möchte aber nicht versäumen, DIR/EUCH eine schöne Vorweihnachstzeit, ein zauberhaftes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr zu wünschen;
denn ich hab euch ALLE lieb und heulen muss ich auch schon wieder…

Macht’s gut und passt auf euch und eure Lieben auf UND fühl dich lieb umärmelt

Gabi

….und trotzdem

Wer Schmetterlinge lachen hört, der weiß wie Wolken schmecken!

 

9 Gedanken zu „Ein Zeichen?“

  1. Ach Mensch, immer wenn sich eine Tür schließt, tut sich eine neue auf. Nicht den Mut verlieren. Ich für meinen Teil, würde Dich vermissen. Also komm, tritt in Deinen Allerwertesten und mach weiter. Druckerle, Birgitt

    Gefällt mir

  2. Ohhh! Wie furchtbar! Das holt die Erinnerung an meinen Festplattencrash von vor drei Jahren wieder an die Oberfläche. Das mit dem Heulen und Zähneklappern kenne ich also zur Genüge… Der Vorsatz in kurzen, regelmäßigen Abständen Sicherungskopien zu erstellen ist nach recht kurzer Zeit auch wieder den Weg der meisten Vorsätze gegangen. Danke für die Erinnerung, denn ich sollte tatsächlich mal wieder… Wird höchste Zeit…
    Ich wünsche dir viel Kraft und gute Nerven, um mit dem Verlust fertig zu werden.
    Liebe Grüße
    Gudrun

    Gefällt 1 Person

  3. Ach, das tut mir leid. Möge es noch Wege geben, die das eine oder andere retten können. Genieße trotz allem deine Winterpause!!!
    Wir lesen uns (hoffentlich) im neuen Jahr.
    Ganz liebe Grüße aus dem hohen Norden,
    Lydia

    Gefällt 1 Person

  4. Oh je, liebe Gabi,
    ich habe das schon ein paar mal durchgemacht, zuletzt, als mein Smartphone alles gelöscht hat, die ganzen Telefonnummern und Geburtstage sind weg, wenigstens mein WhatsApp und meine Termine konnte man retten.
    Am meisten trauere ich noch heute darüber, dass die ganzen Bilder von unseren Welpen weg sind.
    Da kann man wirklich traurig werden.
    Auch von mir die besten Wünsche, eine schöne Weihnachtszeit und vielleicht hast du ja Glück, dass nicht alles ganz verschwunden ist.
    Bis Bald und liebe Grüße
    Ella

    Gefällt 1 Person

  5. Gott sei Dank ist mir soetwas noch nicht passiert, denn ich habe einen herzallerliebsten Mann, der fast jeden Monat ein backup meiner Festplatte auf mindestens 2 externen Festplatten macht. (..“schnell auf Holz geklopft“..)
    Allerdings habe ich durch eine Scheidung wirklich schon mal fast alles verloren, was ich an Papieren und Bildern hatte (dank der Niedertracht div. angeheirateter Anverwandten)
    Das ist viele Jahre her und einiges ließ sich wieder beschaffen, aber leider nicht alles.
    Ich kann sehr gut nachempfinden, wie es dir geht, wünsche dir aber trotzdem Muße und Besonnenheit für den Rest dieses Jahres. Mach dir keinen Kopf, lass die Zeit arbeiten. Vergangenem nachzutrauern bringt es nicht wieder und nimmt dir viel Zeit für Neues!
    Alles Liebe
    Silvia

    Gefällt 1 Person

  6. Ach herrje! Du allerallerallerärmste. Ich kann es so gut nachfühlen, denn bei uns ist vor einigen Jahren mal die Festplatte kaputt gegangen. Aus heiterem Himmel. Einfach so. Keine Vorwarnung. Und so waren auf einen Schlag Bilder, Dokumente, einfach alles von einem halben Jahr weg. Leider unwiederbringlich, trotz Reparatur- und Rettungsversuch bei so einem Fachbetrieb. Schrecklich. Ich habe Jahre gebraucht, um damit klar zu kommen. Da waren so viele Bilder vom Schüler weg, Bilder vom 70. Geburtstag meines Vaters, von diversen Festen, Feiern, Freuden… Schlimm. Du hast mein Mitleid. Wie auch immer, ich hoffe, du kannst deine ungeplant gestartete Winterpause gut für dich nutzen, zur Ruhe kommen, dich mit Handarbeiten und anderen lieb gewonnenen Dingen beschäftigen, Freude an schönen Dingen haben, Stille genießen, Ausflüge unternehmen… Was immer dein Herz bewegt. Ich wünsche dir eine wundervolle Zeit und freue mich, wenn wir wieder hier oder auf allen anderen Kanälen voneinander lesen. ♥ Mach’s gut, du Liebe, auf bald ♥ Anni

    Gefällt 1 Person

    1. Anni hat eigentlich alles gesagt, was mir beim Lesen auch durch den Kopf ging. Ich drück dich ganz dolle und puste deinen Ärger weg ,pppppffffffffffffuuuuuuuuuuuhhh. Ich habe gerade eine ähnliche Woche hinter mir, eigentlich wollte ich spontan ein paar Tage wegfahren oder einfach mal mit Nix/wenig-Tun genießen, spontan etwas verabreden ;-), und…………was hab ich gemacht? Eine Warnung des Providers ernst genommen, und angefangen, meine gefühlten 100.00 Passwörter zu ändern. Und außerdem musste ich eine Abmahnung verdauen :-(. Auf meiner Homepage habe ich immer mal einen Spruch zum Anregen und Nachdenken, diesmal eine alte Weisheit (aus Oma´s Zeiten) auf einem Kalenderblatt gefunden und dann mit Quelle veröffentlicht……Schiet….. darf man nicht!
      Kostet mich evtl. 620€, ich habe nach dem ersten Schock einen Brief an die Kanzlei geschrieben, mal sehen, was kommt.
      Also, Warnung an alle………H-A. B. (Weiß nicht, ob ich den Namen hier nennen soll? ) beansprucht das Urheberrecht für sich, auch wenn es alte Weisheiten sein können ;-/

      Also genieße diesen ersten Advent, mach dir eine schöne Kerze an, bei meiner Büroarbeit läuft gerade irische Weihnachtsmusik :-))
      Liebe Grüße, Susanne

      Gefällt 1 Person

Ich freue mich über jedes Wort von dir....danke für deine Zeit

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.