AKTIONEN, GENÄHTES, GESTICKTES, GESTRICKTES, TÜDDELLÜTT, UNIKATE

Moin zusammen…und weiter geht’s

da bin ich wieder….war eh klar, oder?  – Aber bevor ich wieder los klimpere…. –

Ich wünsche dir und mir ein glückliches, aufregendes, inspirierendes, verrücktes, ausgefülltes, kreatives, unglaubliches, einzigartiges, fröhliches und buntes neues Jahr!
365 (-2) Tage die mit prallem Leben gefüllt werden möchten!
Mein Blog Winterschlaf soll beendet sein…ich habe doch gemerkt, dass mir das *Bloggen*/*Tagebuch*Schreiben fehlt.

….einen Teil der Bilder konnte ich wiederfinden, aber es haben sich auch einige in Luft aufgelöst….was soll’s….neues Jahr, neues Glück, neue Erlebnisse, neue Bilder…

Ein für mich wichtiger Grund wieder den Blog mit Leben zu füllen ist,

dass ich seit HEUTE in meine persönliche 90 Tage ZUCKERfrei Aktion gestartet bin.

Keine leichte Aufgabe und ich bin mir auch bewusst dass ich sicher ab und zu schimpfen werde…dennoch möchte ich es versuchen nein TUN!
Als Unterstützung hab ich Bücher von Andrea Ballschuh & Fabienne Bill *Zucker is(s) nicht* und Diane Sanfilippo *21 Tage Zucker Detox* gekauft und gelesen…und mir viiiiiiiiiiele Gedanken gemacht…mir meinen persönlichen Weg rausgefiltert. [Werbung weil Namensnennung]
…also werd ich fast Alles selbst kochen und backen, denn Fertigprodukte haben irgendwie ALLE Zucker drin…und teilweise unglaublich viel! …ich werde aber nicht auf Obst (Fructose) verzichten…da weiß ich schon jetzt…dass würde ich nicht durchhalten…

Du fragst dich jetzt sicher WARUM ich das mache…mich selbst quälen…wo ich doch ’ne Süße bin, und das Zuckerwerk wirklich liebe…hmmmm….Erstes möchte ich natürlich am eigenen Leib fühlen, spüren was *es (er)* mit mir macht…nach den Berichten von Anderen Zuckerfreien soll sich alles besser, freier anfühlen, die Gedanken lichter und der Schlaf besser werden.
Das möchte ich FÜHLEN…
und Zweitens möchte ich meinen eigenen Teufelkreis durchbrechen…von frühester Kindheit hab ich mich selbst mit Zucker/Essen getröstet…ich möchte mich aussöhnen…mit meinen Grübelgedanken und sie nicht mit Essen/Zucker zum Schweigen bringen bzw. unterdrücken….

Und Drittens dann ist da noch meine Waage….ich hab schon seit Wochen die gleichen Zahlen vor Augen…trotz intermitierendem fasten und Frühstückverzicht an Wochentagen…es tut sich nichts mehr….27 Kilo hab ich abgenommen (seit Juni 2017) …wie Jeder der abspeckt, hab ich auch magische ZielZahlen im Kopf….und bis dahin fehlen noch 7 (nach Weihnachten….) Kilo….nicht mehr viel, richtig, aber…wie gesagt…zurZeit sagt mein Körper…nööö!
Ich hoffe, dass ich mit der Zuckerfreiheit…diesen *Rest* noch schmelzen kann.

Tag 1: war irgendwie *isipsi* – denn ich hab NOOOOOOCH keine Entzugserscheinungen…ich hab heute meinen Vorratsschrank durchforstet und das restliche Zuckerzeugs in eine Kiste gepackt…meine Marmeladengläser hab ich vorsichtshalber in den Keller getragen… du merkst…ich trau mir selbst nicht…Vorsicht ist besser als Zuckerfuttern…nein…weg mit den Zweifeln…ich schaff das! – sind ja nur noch 89 Tage 😉 …und Überraschungen gab es auch schon…bei der ersten Neujahrsbegrüßungstour blieb ich gleich am Treffpunkt stehen…Hinterrad platt…. naja Schitt watt, dann ging’s eben zu Fuß wieder nach Hause….

Was hab ich vor?….ich werd schreiben, wie es mir geht oder was mir auf den Zeiger geht oder wenn ich mich mal wieder im Kreis freue…und überhaupt und natürlich über mein restliches Tüddelütt berichten. Hier für mich schreibe ich jeden Tag auf Papier wie es lief…

Tüddellütt…. schau mal was so in der Winterpause Alles gehandarbeitet wurde….

Täschchen, Sterne, Karten, Tassenteppiche, Freundinnengeschenke….
Falls du an deiner Sehkraft zweifeln solltest…keine Panik…das liegt an meinem Handytelefon…leider hat die Kamera den letzten Absturz (arrrgh…) nicht unbeschadet überlebt… jaaaaaaaaaa…auch das noch…und das Fahrradl muss zur Werkstatt…..hmmmm….klar oder, dass das Leben einfach weiter geht…ich war es doch, die Überraschungen wollte…oder? 🙂

….und dann muss ich natürlich noch berichten, dass mein *Drunk Zebra* Quilt FERTIG ist!!! Aber…dieser meiner Decke gebührt ein eigener Bericht…deshalb… Zebra Bilder in Kürze…

Fühl dich lieb umärmelt und ich freu mich schon auf das NEUE Jahr mit dir, dir, und dir

Gabi   

 

Wer Schmetterlinge lachen hört, der weiß wie Wolken schmecken.

Hinweis:
Verwendete Schnittmuster/Stickdateien
Elch/lieberEngel: Kunterbunt design
Elfentanz: SUSAlabim
Rad: trilliumdesign.blogspot.com
Schwein: QuiltArt Design
Decke *Drunk Zebra* @ Lindsey Gustafson
Verwendete Stoff, Garn…alle aus meinem Fundus/Schublade; alle Bilder sind von mir ©fraustichschlinge.com

45 Gedanken zu „Moin zusammen…und weiter geht’s“

  1. Das erste Bild könntest Du auch bei „I see faces“ einstellen. Mensch, warst ja fleißig. Schön, dass Du wieder da bist. Nur nicht wieder abhängig machen von dem „Geklimpere“, es geht auch ohne. Liebe Grüße Birgitt

    Gefällt 1 Person

      1. Na ich meine das, wo Prosit Neujahr draufsteht. Rosenruthie nimmt auch an „I see faces“ teil. Grüßle Birgitt

        Liken

  2. Wie wunderbar, liebe Gabi, dass Du aus dem (zum Glück recht kurzen) Winterschlaf zurückgekehrt bist😄 Und dann wünschst Du uns noch so tolle Sachen fürs neue Jahr – hab vielen Dank dafür! Ich wünsche Dir ein ebenso pralles glückliches zuckerfreies Jahr! Deine Nadelwerke sind wie immer auch kleine und größere Zuckerstücke! Die Idee, mit den Sternchen Karten zu gestalten, werde ich mir fürs nächste Weihnachtsfest abspeichern😄 Bis jetzt hab ich sie „pur“ verschenkt.
    Sei lieb gegrüßt von Lene

    Gefällt 1 Person

  3. Liebe Gabi,
    erstmal alles liebe und gute zum neuen Jahr!! Bist du gut reimgefeiert?
    Dein Kissenschwein sieht ja so superklasse aus, richtig richtig schön. Zuckerfasten finde ich spannend, ich glaube das würde ich über 90 Tage nicht schaffen. Nicht solange Kinder im Haus wohnen. Na, da bin ich mal gespannt wie es dir damit ergeht. Ganz liebe Grüße und Glück, Zufriedenheit und ganz viel Gesundheit fürs neue Jahr!!

    Herzliche Grüße,
    Annette

    Liken

    1. Danke dir liebe Annette für deine lieben Worte und Wünsche 🙂
      Reingerutscht bin ich gut und die erste kurze Woche ist ja auch schon geschafft.
      Das Glücksschweinchen Kissen war total nett, auch wenn die Miniteile schon eine Herausforderung waren.
      Das ich einen Einefrauhaushalt habe ist sicher von Vorteil,da hast du schon Recht 🙂 ich werde berichten
      Ganz liebe Grüße zu dir

      Gefällt 1 Person

  4. Liebe Gabi,
    danke schön für deine lieben Wünsche und auch von mir ein glückliches und erfolgreiches neues Jahr! Echt schön, dass deine Winterpause zu Ende ist! Obwohl… bei all dem Gewerkelten von Pause doch keine Rede sein kann, es war doch bloß eine Schwerpunktverlagerung… So viele und so wunderschöne Sachen sind aus deiner Hand entstanden… WOW! Einfach unglaublich und so zuckersüß! Ups… dein Plan ist ja, 90 Tage ohne Zucker zu leben… das stelle ich mir als große Umstellung vor und bin… „neugierig“ ist nicht das richtige Wort… vielleicht „interessiert“… an deinen Erfahrungen und deinen Erkenntnissen, wie leicht/schwer es für dich ist, ob dir die 90 Tage wie eine Ewigkeit vorkommen oder nicht, ob bzw. was es in dir verändert… Ändern sich dadurch dein Tagesablauf und deine Gewohnheiten? Das ist so spannend. Ich wünsche dir gutes Gelingen und angenehme Erfahrungen bei deinem Unterfangen!
    Liebe Grüße
    Natalia

    Gefällt 1 Person

    1. Lieben Dank für deine lieben Worte!
      Pause ist ja immer das was man draus macht, liebe Natalia…und handarbeiten ist für mich wirklich Entspannung!
      Ich hab vor einmal in Woche zu berichten, wie es mir und dem zuckerfreien Körper geht…Tag 5 läuft immer noch hervorragend
      Und meine Gewohnheiten muss ich total umstellen und auch der Tagesablauf ist ein wenig anders, denn ich muss ja sehr vieles SELBST backen und kochen… aber ich denke der Aufwand lohnt sich…ich hoffe es
      Schönes Wochenende und liebe Grüße zurück

      Gefällt 1 Person

  5. Oh, schööön die Pause ist vorbei!! Es freut mich, dass du das eine oder andere Foto retten konntest.Fleißig warst/bist du auch-da ziehe ich einen virtuellen Hut.Das Schwein ist mein Favorit!!! Für dein Zuckerdetox wünsche ich dir, dass es dir den Erfolg bringt, den du dir erhoffst.
    Ganz liebe Grüße aus dem hohen Norden,
    Lydia

    Gefällt 1 Person

  6. Liebe Gabi,
    schön, dass du wieder hier bist. Du warst ja richtig fleißig und hast tolle Sachen gewerkelt. Das Schweinchen-Kissen gefällt mir besonders gut.
    Für die 90 Tage zuckerfrei drücke ich dir die Daumen. Ich habe letztes Jahr gute 30 Tage geschafft und dann kam der Urlaub. Bin gespannt, wie es dir damit so geht.
    Liebe Grüße
    Marietta

    Gefällt 1 Person

      1. Obst habe ich weiter gegessen. Den raffinierten Zucker habe ich komplett gestrichen. Und somit auch den Kaffee, denn der schmeckt mir ohne Zucker nicht. Gegen Ende der 30 Tage gab es auch mal selbstgebackenen Kuchen mit ganz wenig Ahornsirup.
        Das ist also durchaus noch ausbaufähig. Mir ging es hauptsächlich darum, auf diesen ganzen industriell hergestellten Süßkram zu verzichten und das ist mir ganz gut gelungen.
        Nach der Adventszeit ist man allerdings wieder so richtig vollgestopft mit dem ganzen Mist, man kann sich ja kaum irgendwo hinbewegen, ohne irgendwas Süßes angeboten zu bekommen. Ganz schlimm ist es bei uns im Büro. Da hilft wohl nur Willenskraft.
        Liebe Grüße
        Marietta

        Gefällt 1 Person

      2. Das stimmt, deshalb hab ich meinen Start ja auch NACH Weihnachten gelegt….ich mag es eigentlich sehr in der Vorweihnachtszeit auch Mal zu genießen….was gibt’s denn Leckeres als gebrannte Mandeln auf dem Weihnachtsmarkt 😀 aber damit ist jetzt erstmal Schluss und ich hab meinen Nein danke Modus eingestellt…nicht leicht, aber machbar….auch wenn der Chef neben einem den restlichen Stollen verputzt 😂…. Zuckerersatzstoffe möchte ich keine verwenden, deshalb gibt es bei mir keinen Kuchen oder ähnliches….auch keinen selbstgebackenen…
        Hab einen schönen Sonntag liebe Marietta GLG an dich

        Liken

  7. Ich freu mich, dass du wieder hier bist, dass du die 88 Tage ohne Zucker, ohne mit der Wimper zu zucken schaffst, daran glaube ich und deine ganzen Handarbeiten sind wieder der Hammer, die Susalabim Stickereien mag ich besonders – und das Schweinchen.
    Du bist die Beste.
    Hab ein tolles, erlebnisreiches Jahr.
    Liebe Grüße
    Nähoma

    PS erlebnisreich hat es ja schon angefangen

    Gefällt 1 Person

  8. Du schaffst das – du hast so viel Energie, da brauchst du garantiert keinen Zucker zum Anpeitschen 🙂
    Und der Glückskeks-Spruch ist eine tolle Motivation: wollen ist können! Das will ich mir merken.
    Liebe Grüße und einen fröhlichen Start ins neue Jahr, Susanne

    Gefällt 1 Person

    1. Danke, dass du an mich glaubst, liebe Susanne.
      Zum Anpeitschen hab ich *ihn* auch nie gebraucht…eher zum trösten…aber es geht auch andres…heute ist schon der 5.Tag UND es klappt!
      Liebe Grüße zurück und vielleicht klappt es ja in diesem Jahr 😉
      würd mich wirklich freuen!

      Liken

  9. Liebste Gabi

    Du schaffst das und du wirst es lieben. In jenen Zeiten wo ich auf Zucker verzichte (außer eben Obst) geht es mir immer am Besten.. keine Kopfschmerzen.. kein Blues.. viel mehr Energie… Weihnachten habe ich das natürlich auch nicht gemacht… abe ich freue mich schon richtig wieder darauf.. ehrlich… man kann auch auf “Nichtzucker” süchtig werden.

    Und all deine Meisterwerke über die Blogfreie Zeit… wunderbar… und gratuliere zu deinem Zebraquilt… du schaffst eben alles

    Bin stolz auf dich!
    Bussis
    Viele
    Birgit

    Gefällt 1 Person

  10. Ohhhh, wie fein, liebe Gabi, ich freue mich sehr. Deine gezeigten Handarbeiten sind ganz fabelhaft und ich freue mich sehr, dort etwas entdeckt zu haben, was jetzt mir gehört. 🙂 Dazu folgen bei mir auch noch irgendwann ein paar Worte, ich kam einfach auch noch nicht dazu. Irgendwas ist immer… Weißt du ja.

    Für dein Vorhaben Zuckerdetox hast du meine gedrückten Daumen! Du schaffst das! Und ich glaube, dass das gar nicht so schwer ist. Weißmehl kann man gut weglassen, dass du Obst beibehältst finde ich gut (darauf könnte ich auch nicht verzichten). Gut, Schokolade und so ist doof, aber 40 Tage sind überschaubar. Ich wiederhole mich: Du schaffst das! Und wenn du einen Hänger hast, rufe mich an oder schreibe mir, dann schicke ich dir ein „Du schaffst das!“, damit du wieder daran erinnert wirst. 🙂

    Hab einen wunderschönen Tag und ein fabelhaftes, ein fantastisches, ein liebevolles, ein fröhliches, glückliches und vor allem gesundes Jahr 2019.

    Go for it!

    Herzensgrüße von Anni

    Gefällt 1 Person

      1. Siehst, mir war so klar, dass die Zeit wie im Fluge vergehen wird, dass ich aus den 90 glatt 40 gemacht habe. Komisch, dabei liegen die 9 und die 4 nicht einmal nebeneinander auf der Tastatur. Keine Ahnung, wo ich meinen vollgestopften Kopf hatte… 🙂
        Schönes Wochenende, liebe Gabi und von Herzen viele Grüße
        Anni

        Gefällt 1 Person

  11. Wieder da, das ist ja schön.

    Ich war vor Wochen einkaufen und da hatte Edeka eine Aktion mit Glückskeksen, jeder der was kaufte bekam einen. Ich öffnete meinen gleich und will vorneweg schicken, daß ich mal wieder mein Kampfgewicht hatte. Boah, ich wog sogar 2 Kilo mehr als mein bislang absolutes Maximum.
    Auf dem Glückskekszettel standen nur drei Worte und das Wort in der Mitte machte für mich den großen Unterschied. Zettel: Wollen ist Können.

    Wollen IST Können, nicht wollen heißt können, wie ich es bislang immer kannte. Das war für mich tatsächlich ein Wendepunkt und ich wußte, wenn ich es wirklich WILL, dann geht es auch. Und deshalb schaffst Du das auch, weil Du es willst.

    Nana

    Gefällt 2 Personen

    1. Jaaaa…wieder da 🙂
      weißt du was, liebe Nana, dein Glückskeks Spruch ist so genial, man muss einen Moment nachdenken…und dann…dann ist ALLES klar!

      Wollen ist Können

      Danke, dass du mir diese Zauberworte geschrieben hast!
      Fühl dich herzlich gedrückt!

      Liken

  12. Moin Gabi!
    Mit Interesse habe ich deinen Beitrag gelesen. Zuckerdetox, das wär‘s.
    Ich hatte letztens grottenschlechte Werte und mein Doc erhob schon den Zeigefinger vonwegen auf mich achten wegen Diabetisgefahr etc.
    Noch ein Grund mehr, deinem blog zu folgen. Bin ehrlich gespannt, wie es dir in den 90-2 Tagen ergeht!
    Nichts desto interessiert mich natürlich auch, was du so werkelst. Inspiration ist alles 😉😉.
    Freue mich, dass du wieder on bist und verbleibe mit herzlichsten Grüßen und Daumen für dich und dein Detox
    Silvia

    Gefällt 1 Person

    1. Danke für deine lieben Worte, liebe Silvia,
      ich bin auch sehr gespannt, obwohl meine Werte Ende des Jahres sehr gut war, wage ich mich an dieses Experiment.
      ZurZeit fühle ich mich sehr gut auch ohne Zuckerzeugs und Weißmehl – ich werde hier auf dem Blog einmal in der Woche berichten (hab ich vor…) 😉
      bis dahin pass auf dich auf!

      Gefällt 1 Person

  13. Oh Gabi, ich freu mich hier auch gerade im Kreis dass Du wieder da bist!!!!!!!!! Und so viele fröhliche Worte und Bilder und die Aussicht auf mehr von Dir…. Hab ein tolles, neues Jahr Du Süße, aucb ohne Zucker, liebste Grüße von Katrin

    Gefällt 2 Personen

Ich freue mich über jedes Wort von dir....danke für deine Zeit

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.