FOTOGRAFIE, GEFREUTES, GEPLAUSCHTES, GESTRICKTES, UNIKATE, UNTERWEGS

Warme Füße…

…sind sooo wichtig. Meine Mama hat immer gesagt, wenn die Füß warm sin, dann ist de ganse Kerl warm (das war Hessisch, keine Rechtschreibpanne 😉

Meine einzigen Socken von 2018 sind 2019 endlich fertig geworden….tja…manche UFO’s drehen halt besonders viele Runden…. Aber fertig ist fertig.

Gestrickt hab ich sie aus der SOXXbox von Stine&Stitch, kombiniert Socke Nr.9 und ein bißchen Nr.23 …..und ein wenig Fantasie mit Schneegestöber…hier liegt übrigens kein Schnee mehr…die 28 Flocken sind im Regen ersoffen…getaut

Eigentlich wollte ich diesen Beitrag schon letzte Woche geschrieben haben…..

Am letzten Wochenende war zeigte sich bei uns das Winterwetter von seiner schönen Seite. Am Samstag noch schöner…
aber da war ich mit dem Nähen einer AutorückbankHundeDecke für meine liebe Schwippcousine bzw. für ihren Hund Duplo beschäftigt. Schau mal….Ich hoffe, es sitzt sich gut darauf….

Doch am Sonntag Morgen (letzte Woche) hab ich mich aufgerappelt und eingemummelt und bin losgewandert.

Ziel: der Elbstrand bei Hollern-Twielenfleet. Von mir aus ca. 6,5 km entfernt. Mein Plan war den Sonnenaufgang zu erwischen…aber sie war schneller

Aber der Weg ist das Ziel und ich wurde wirklich gelohnt, denn ich fand den Strand fast menschenleer und wie verzaubert vor. Der Himmel war nicht klar und die Wolken machten dadurch das Licht weich…
Der oberer Sand war gefroren und noch mit Schneekristallen bedeckt, dann kam ein Streifen Eis und kurz vor der Wasserkante (es war Ebbe) war der Strand wie immer….eisig kalt war’s. Minus 6 Grad und windig, aber wunderschön!

Ich hatte die Kamera und das neue 😁 Handy mit und konnte zum Schluss keines mehr richtig bedienen….sooo kalte Finger hatte ich. Es war Zeit für den Rückweg. auftauen und frühstücken.

Frühstück…das Stichwort, die Tage vergehen wie im Flug…. Ich hab schon 26 Tage geschafft und kann immer nur wieder berichten, es klappt gut, sehr gut.

Das Einzige ist, dass ich an den Fastentage unglaublich friere und auch Hunger habe, bin trotzdem standhaft geblieben….. wobei das Einkaufen wirklich schon beginnende Höllenqualen auslöst….Wenn du mich fragst wie ich das hinbekomme….ich weiß es selbst nicht…ich freu mich aber sehr, das es geht !!!! Ansonsten konnte ich die letzten Nächte richtig gut schlafen, herrlich!

Brot hab ich auch wieder gebacken, ein KörnerNussBrot und ein Emmer-Dinkel-Brot mit Möhren, beide lecker…wobei das Emmerbrot ganz wunderbar nach Brot geschmeckt hat…wie früher
auch das Vollkornbrot von heute Morgen gehört zu meinen Lieblingsbroten

Die Rezepte hab ich aus dem 90 TageChallenge Buch Zucker(ISS)nicht und weiß nicht ob ich die hier veröffentlichen darf….ich werde mich Mal schlau machen…Es geht nix über eine noch bißchen warme Scheibe frischgebackenen Brot! gesalzene Butter drauf….und gut!

Hast du schon mal genähte Socken getragen? Ich bis vor kurzem noch nicht…ich hab immer mal skeptisch geschaut, wenn andere diese gepostet haben…
….aber jetzt bin ich stolze, begeisterte Besitzerin eines Paares…denn meine Freundin Regina (Bussi nochmal, meine Süße) hat mir welche geschenkt!  Schau doch mal, Zucker, oder?   …..die passen doch total zu mir, was meinst du?

Und da ich auch das ein oder andere Tässchen Kaffee geschlürft habe, setze ich mich noch flux zu Andrea zum Samstags Plausch, auch wenn es schon längst wieder dunkel ist.

 

Fühl dich lieb umärmelt und genieß deinen Sonntag, wo immer du auch bist und grüß Alle, die du barfuß triffst

Gabi   

Hinweis: dieser Beitrag ist verlinkt bei Andrea Karminrot-Blog-Samstagsplausch freiwillig und von Herzen gern, alle Bilder sind von mir (außer Logo:Andrea) und unterliegen meinem ©
Werbung wegen Namensnennung ebenfalls absolut freiwillig und aus eigener Überzeugung! 

 

Wer Schmetterlinge lachen hört, der weiß wie Wolken schmecken

20 Gedanken zu „Warme Füße…“

  1. Oh wow, die Strandbilder 😍 Kalt, aber wunder- wunderschön! Schöne bunte Socken hast Du da, und die Jerseysocken – so ganz warm geworden bin ich noch nicht damit, und der Schwung Tabi-Socken, die ich nähen wollte, ist zum UFO verkommen. Vielleicht räume ich im Februar einige UFOs auf, könnte sein. Hab ein wunderbares Wochenede, Du liebe Namensschwester!

    Liken

    1. Hab lieben Dank, liebe Namensschwester 😀
      Da bin ich ja Mal gespannt, ob du deine Füße demnächst mit bunten UFOS schmückt, die Jerseysocken sind mir sehr sympathisch, da sie ohne Gummibund auskommen, ob sie jedoch dauerhaft die Belastungen aushalten, das muss ich erst ausprobieren.Auch dir ein feines Wochenende liebe Gabi

      Liken

    1. Danke dir😉 wer die Sonne beim Aufstehen erwischen will, muss früh los…und wenn ich erstmal anfange gemütlich zu frühstücken….dann ist schon gleich Mittag 😂 nein Quatsch, ich bin ein Frühaufsteher und liebe es durch die Welt zu wandern wenn Alles noch schläft. GLG zu dir

      Gefällt 1 Person

  2. Als ich noch nicht quiltsüchtig war, habe ich auch viele Socken gestrickt. Für die ganze Familie. Dann bekam ich aus Amerika(!) Alpakasocken. Traumhaft, kann ich Dir sagen. Ich brauche keine Hausschuhe mehr und man soll ja viel barfuss laufen.Hier in Ulm/Neu Ulm gibt es einen Alpakahof, der seine Sachen selbst vermarktet. Der ist gut. Wenn ich keine Socken mehr aus USA bekomme, hole ich mir sie dort. Probier die Dinger mal. Antiallergen und warm.
    LG Birgitt

    Liken

    1. Alpakawolle, weich und zart, 😊 ich habe allerdings keine positive Erinnerung….ich habe Alpakawolle als Schurwolle Mal am Spinnrad gesponnen und kam aus dem Husten nicht mehr heraus…. weiß allerdings nicht ob es an der Wolle lag oder an einem Mittel, mit dem die Wolle vorbereitet wurde…aber ganz egal SIE ist wirklich wunderbar weich und warm.
      GLG an dich und deine Flauschsocken

      Gefällt 1 Person

  3. Um diesen Spaziergang beneide ich dich.Ganz ganz wunderschön.
    Und die genähten Socken?! Ich hatte mir auch welche genäht und die sind in der Tonne gelandet. Ich war total enttäsucht von der Passform!

    Gruß Marion

    Liken

    1. Ja, ich hab da ein schönes Plätzchen gefunden…ich liebe die Elbe sehr.
      ….Socken….in die Tonne…wirklich, liebe Marion?
      Also meine passen richtig gut und auch die Nähte stören überhaupt nicht…da hat meine Freundin scheinbar einen guten Schnitt er wischt. Fühl dich lieb umärmelt

      Liken

  4. Hallolle,
    die Socken sind ja toll, genäht, ist tatsächlich mal was anderes und gefällt mir.
    Zuckerfrei, alles Achtung, ich könnte das nicht, ich bin nun mal ein Süßschnabel.

    Weiterhin alles Liebe auf deinem Weg und Gruß Eva

    Liken

    1. Lass es dir gesagt sein, auch Süßschnäbel schaffen das, siehst du an mir….bis vor 28 Tagen habe ich eigentlich kaum an einem Tag auf etwas Süßes verzichten können…
      Die genähten Socken gefallen mir richtig gut, nicht nur das sie passen und einzigartig sind….nein …man kann auch seine Jerseyreste gut verwerten.
      Grüße dich herzlich, liebe Eva

      Liken

  5. Du bist sehr standhaft, hast einen eisernen Willen, meine Hochachtung.

    Meine Nachbarin ist Veganerin und macht sich immer eine Art Knäcke selbst… es heißt wie ein Stamm aus der Bibel… denke, denk… Essenerbrot!

    Nana

    Liken

  6. Liebe Gabi, Deine Bilder vom frühmorgendlichen Strand sind herrlich!
    Und für Deine Challange wünsche ich Dir ganz viel Durchhaltevermögen!
    Du schaffst es! Ich tue mich mit dem Intervallen allein schon ziemlich schwer, aber ich will es schaffen! Die Blutdruck- und Blutzuckerwerte sehen schon jetzt ziemlich gut aus😄 Das ist mir Motivation genug.
    Genähte Socken hab ich schon mal irgendwo gesehen, aber ich kann mir das Tragegefühl nicht wirklich vorstellen? Wirst Du Dir jetzt welche nähen?
    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag – sei lieb gegrüßt von Lene

    Liken

    1. Moin, liebe Lene, dass ist schön dass du an mich glaubst…fast ein Drittel der Zeit 😋 ist schon geschafft…aber ich muss mich schon immer wieder Mal motivieren… Der Zucker lockt….die Entzugserscheinungen kann ich noch ziemlich gut Wegerücken, aber Einkaufen ist alles andere als ein Vergnügen. Aber wie war das nur die Harten kommen in den Garten ans Ziel 😂
      Zu den Zucker-Socken: das Tragegefühl ist fein, die Nähte sind offen und das feine Jersey drückt überhaupt nicht, das schönste ist dass sie ja keinen Gummibund haben 😀 denn ich hasse enge Bündchen… Und natürlich juckt es mir in den Häufigsten…du kennst mich 😂 drück dich fest und hab einen schönen Sonntag
      P.S. übrigens….DU schaffst das!

      Liken

  7. Genähtes Socken? Weder gesehen, noch davon gehört. Bis heute bei dir. Der Strand ist wunderschön. Ich beglückwünsche dich zu deinem Ess-Programm! Liebe Grüsse von mir

    Liken

    1. Ist schon sehr interessant was man so Alles nähen kann 😉
      Aber das ist wieder ein Beitrag zur Stoff-Resteverwertung und das dabei sowas schickes, Individuelles heraus kommt,finde ich Klasse.
      Danke für deine lieben Worte….ich bin so gerne am Strand der Elbe und finde es immer wieder unglaublich…. 😉 es fühlt sich fast an wie am Meer. Ganz liebe Grüße zurück zu dir

      Liken

Schreibe eine Antwort zu Frau Stich-Schlinge Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.