GEFREUTES, GESTICKTES, UNIKATE

Kreuzchen und ein überlaufendes Herz

Viele Kreuzchen an der richtigen Stelle, in den richtigen Farbe…..ergeben ein Bild….und was für Welche….

Es ist wirklich viele Jahre her, da war Sticken Handarbeit Nr.1 und wie das bei mir, und anderen Kreativhirnen so ist, wechselt die Leidenschaft ja immer Mal wieder (was für ein Glück bin ich nicht allein)….Stickrahmen und Garn wurden gut, warm und trocken in einer feinen Kiste verstaut und aufbewahrt….man weiß ja nie…..

Im letzten Jahr war ich mit einer NähFreundin auf der Messe in Hamburg und dort gab es einen Stand von Christiane Dahlbeck….und da ist es passiert….schockverliebt…..ich hätte am liebsten sofort alle Bücher und Anleitungen gekauft….zum Glück war mein Messegeldbeutel ganz klein….aber es ging mir nicht mehr aus dem Kopf….das Sticken…..und trotzdem dauerte es fast noch ein Jahr bevor ich wieder zur Sticknadel griff.

Die Hochzeit meines jüngsten Sohnes und seiner lieben Frau!

Ich hatte die Ehre das Ringkissen für meine beiden Herzchen zu nähen….und bei der Suche im weltweiten Netz, wie so ein Kissen überhaupt ausschaut, bin ich auf ein Bild gestoßen, kein Kissen sondern ein Stickrahmen….

Und unglaublich, das war eine Anleitung von Christiane Dahlbeck….lange Rede kurzer Sinn….ich hab das Buch *Feste feiern* bestellt und meine alten Sticksachen rausgesucht…neues feines Garn besorgt und los…Kreuzchen…. viele Kreuzchen….

Gestickt habe ich auf einem Stück von mir gewebten Halbleinen….einfädig….Leute….ohne Glasbausteinbrille….und Liiiiiicht!!!….ging da gar nix…..
Und die Rückseite hab ich dann selbst entworfen, die Buchstaben und die Girlande aus dem Buch, die Zahlen hab ich erst auf Karopapier gemalt, dann gestickt

Die Bändchen hab ich gut vernäht und die Rückseite eingeklebt…und einem Herzchenband den Rand versteckt…Herzchen kann man ja nie genug haben…oder?

Vielleicht findet der Rahmen ja einen Platz an einer Wand…als Erinnerung an einen wunderschönen Tag…..hach….was für ein Tag 💞

*Bild: A.St.

Und falls du es wissen magst….Jaaaaaaa…..ich hab geheult…..ja!!!!!…..und ich war nicht allein…..wenn das Herzchen überläuft, dann ist das so….selbst beim Schreiben hab ich schon wieder Pipi in den Augen….ich bin so stolz!

*Bild: C.G.

Hach…ist das Leben nicht schön? Danke, dass ich ein Teil dieser herrlichen Familie sein darf!

Fühlt euch alle lieb umärmelt

Gabi  

Wer Schmetterlinge lachen hört,der weiß wie Wolken schmecken

Ach… fast hätte ich es vergessen… Hochzeitsmasken hab ich auch noch genäht…man gönnt sich ja sonst nix…

Wer Werbung findet darf sie behalten. Namensnennung und Verlinkung zu Fingerhut Christiane Dahlbeck sind absolut freiwillig und unbeauftragt und unbezahlt. Die Bücher und Anleitungen selbst bezahlt. Fast* alle Bilder, aber alle Buchstaben sind wie immer von mir und unterliegen meinem ©fraustichschlinge.com

 

 

 

 

 

 

 

 

20 Gedanken zu „Kreuzchen und ein überlaufendes Herz“

  1. Sooooo schön, liebe Gabi. Herzlichen Glückwunsch, du jetzt auch gleich noch Schwiegermutter. Das gestickte Ring“kissen“ ist traumhaft schön, wie toll auch, dass du das Leinen dafür selbst gewebt hast.

    Herzensgrüße und alles Liebe für das frisch vermählte Paar

    Anni

    Liken

  2. Liebe Gabi,
    als ich heute morgen den Post las, dachte ich nur WOW!!! Deine Stickereien gefallen mir richtig gut und das Brautpaar ist dir so gut gelungen. Herzlichen Glückwunsch auch dir zur Hochzeit deines Sohnes und der Schwiegertochter. Das war bestimmt ein unvergessliches Fest. Die Masken sind so wunderschön, da beneide ich dich sehr darum. Die sind aber mit der Strickmaschine gezaubert, oder? Meine ist ab morgen in der Werkstatt, sie erkennt den USB Stick nicht mehr. Aber in ein paar Wochen wird sie schon wieder zurückkommen. In der Zwischenzeit versuche ich es auch mal mit dem Handsticken, das scheint ja ein tolles Buch zu sein. Herzliche Grüße und alles erdenklich Gute für dich und deine Lieben.
    Machs gut,
    Annette

    Liken

    1. 😁 danke, liebe Annette. Ja die Masken hab ich mit der Stickmaschine gestickt, das wäre sonst eine Jahresaufgabe gewesen….ich hab eine kleine Brother (10×10) noch ohne USB Port, sie braucht noch ein Kabel…ich wünsche dir, dass du deine Sticki bald wieder gesund in die Arme schließen kannst …..das ist wirklich was Feines, so ein Maschinchen. Drück dich ganz fest und nochmal danke für deine lieben Worte

      Liken

  3. Ui, ich war ja lange nicht mehr auf deiner Seite. Die Stickerei ist wunderschön. Und dann noch auf selbst gewebten Leinen, toll. Die Hochzeitsmasken sind ebenfalls klasse.
    Hab‘ es fein.
    Liebe Grüße aus dem hohen Norden
    Lydia

    Liken

  4. Eine in jeder Hinsicht, feine Arbeit, liebe Gabi! Und sogar noch festliche Masken dazu – Du bist echt eine Künstlerin! Was wäre eine ein so schöner Anlass wie eine Hochzeit ohne Tränchen, man kann doch gar nicht anders.
    Ich bin ja sehr gespannt, welches Herzens-Projekt Du uns als Nächstes zeigen wirst. Ich wünsche Dir einen schönen Juli-Ausklang – sei lieb gegrüßt von Lene

    Liken

  5. Boah, was coole Masken. Und das Ringkissen… das hast Du so toll gemacht. Und wenn Du da nicht geweint hättest, dann wärest Du nicht Du gewesen. Tränen sollen auch an tollen Tagen fließen, denn es sind alles Freudentränen.

    Nana

    Liken

    1. Alles Freudentränen genau so ist es und wenn ich die Hochzeitsbilder anschaue….kullern sie gleich wieder 😉
      Danke für deine lieben Worte, liebe Nana und herzliche Grüße auf die andere Seite unserer Elbe

      Liken

  6. Moin Gabi,
    Du bist echt ne Künstlerin, Waaaaaahnsinn, so fein und zart, wie gemalt.
    Ich kann das so gut verstehen, dass dein Herz und die Augen überlaufen, das würde mir genau so gehen.
    Herzchen, ich drück dich mal dafür 🙂

    Liebe Grüße, Susanne

    Liken

    1. Die wahre Künstlerin ist die Designerin 😊 man muss ja nur Kreuzchen für Kreuzchen nacharbeiten, aber daaaaaanke für deine lieben Worte. Ich mag solche winzigen Fummeleien….das ist für mich Entspannung pur….schönes Hörbuch an und einen Kaffee in Reichweite und ich bin dann Mal weg…. Drück dich fest zurück

      Liken

  7. Ein Stickrahmen als Ringkissen: Oh, was ist das für eine feine, feine Idee! Das ist ja extrem hübsch, und die Gesichter mit Petit Point so unglaublich detailliert – kein Wunder, dass Du eine Lupe und gutes Licht gebraucht hast… Ich wünsche Euch alles Liebe und dem jungen Paar alles Gute! Liebe Grüße, Gabi

    Liken

    1. Danke liebe Gabi, Petit Points haben nicht nur einen feinen Namen 😉 das stimmt, wobei mir gerade einfällt, dass ich ja meinen Stickrahmen bei dir verlinken könnte, ist ja ‚handgestickt‘ , ich komm nachher nochmal vorbei.
      Hast du gerade auch eine Stickerei in Arbeit?
      GLG zu dir

      Liken

Ich freue mich über jedes Wort von dir....danke für deine Zeit

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.