GeLEBTES, GENÄHTES, GEPLAUSCHTES, UNIKATE

Moin 2021

…auf ein Neues, wieder 365 Tage oder besser 522720 Minuten,8712 Stunden, 363 Tage, 51 Wochen, 6 Tage oder 11 Monate, 29 Tage die mit Leben, Lachen, Kreativität, Abenteuer, Ruhe, Schlaf, Arbeit, Liebe, Glück und möglichst vielen Flausen gefüllt werden wollen.
Es wird sicher kein *unbeschwertes* Jahr; es ist und bleibt eine Herausforderung mit vielen ???, ABER davon hören und sehen wir überall schon genug…man hat das Gefühl es gäbe NICHTS anderes mehr…aber wie schon gesagt….genug davon. Nur noch eine kleine Geschichte:
Heute ganz früh morgens stand ich an der Supermarktkasse brav mit Maske und einem Einkaufswagen prall gefüllt mit 5 Liter destiliertem Wasser (hatte ich komplett vergessen…) als der Herr vor mir einfach stehen blieb…es war so ein Gang der sich gabelt und zu zwei Kassen führt…beide waren besetzt…er blieb genau an der Gabelung stehen…und stand…zu den nächsten Kunden vor ihm waren inzwischen ca. 3-4 Meter !!! Platz…aber er blieb stehen…wer mich kennt, erst hab ich gewartet…doch irgendwann konnte meine Klappe nicht halten…also sprach ich ihn an, ob er denn nicht bitte an einer der Kassen gehen wolle…Leute…der ging ab wie eine Rakete…was ich denn von ihm wolle, ihn hier anzuquatschen im neuen Jahr, er müsste schließlich 2 Meter Abstand halten…darauf sagt ich: er wäre doch ein Mann und könnte doch 2 Meter locker abschätzen…da wäre jetzt aber wirklich genug Platz…er brüllte: wie ich ihm denn kommen würde, er geht dann los wenn er es will und ich sei ja wohl unmöglich, vorlaut und frech…ich müsse wohl zurück in mein Hamterrad….da inzwischen der halbe Laden die Ohren spitze und die Kassiererin an der einen Kasse schon um die Ecke luscherte…ging er laut schimpfend, dann doch endlich weiter…ich hab das Wort mit A…. nur ganz leise gemurmelt…bin zur zweiten Kasse und dort wurde ich mit einem Lachen empfangen…was war dass denn für einer, der hätte wohl einen P… im Hirn, meinte die Kundin vor mir….ganz ehrlich…was soll man da sagen…irgendwie fühle ich mich geadelt und grinste den ganzen Heimweg (trotz ekeligem Sprühregen) vor mich hin…FRECH und VORLAUT und das mit 56 Jahren…ich hab mich gut gehalten, oder? Pippi wäre stolz auf mich…

Zwischen den Jahren musste ich nicht zur Arbeit und hatte viel geschenkte Zeit für Alles und Nichts. Kennst du dass, erster Tag: Liste schreiben mit allem was man schon ewig mal machen wollte und spätestens an Tag 3: nö!…warum soll ich jetzt dieses doofe Regal aufräumen…ich les lieber…oder strick ne Runde…oder zerschnippel Stoff und näh ihn wieder zusammen… Ja…ritscht/ratsch Liste in Altpapier verwandelt und gemacht was ich wollte…

Los ging es mit Papiermalereien und Ausschneidearbeiten….Schnitt auf kleinen Zetteln ausdrucken…zu einem großen zusammenkleben um ihn dann wieder in kleine Zettel zu zerschnippeln….hmmm

Dann ausrädeln, nettes Wort übrigens, ich leg mir Filz auf den Tisch, Packpapier drauf, Schnittmuster oben drüber und dann geht sie los, die wilde Fahrt… schon als Kind habe ich es geliebt Löcher in Papier zu piksen…herrlich, dieses Geräusch…heute  muss ich natürlich höllisch aufpassen, dass ich die richtigen Kurven erwische…WO ist bitte die Linie für die Größe 92 ??? ohne Lupe….kannste echt vergessen…
Also Augen zu (nicht ganz) und durch…das ist übrigens ein Adventskalender Freebook von den Ebookmachern, diese vielen fleißigen und großzügigen Designerinnen haben jeden Tag eines ihrer Ebooks für einen Tag verschenkt! und es war wirklich für jeden Geschmack etwas dabei! Hammer Aktion! Danke nochmals von dieser Stelle, aber ich hätte es nicht gewußt, wenn eine liebe, langjährige Bloggerfreundin mich nicht aufmerksam gemacht hätte, danke liebe Anni  dankeschöööön!

Mein Schnittmuster hier ist eine Haselnuss von Firlefanz; naja eigentlich ein Haselnüsschen bei Größe 92

Ich hab mich richtig gefordert am ersten Tag im neuen Jahr…noch niiiiiiieee hab ich ein Shirt mit Beleg und Knopfleiste und überschnittenen Schultern oder offenem Bund unten genäht…noch niiiiieeee. Es war richtig toll, und aus vollster Überzeugung: so ein gutes Ebook hab ich noch nicht in den Fingern gehabt, alles bis ins Kleinste erklärt. Super, kann ich nur empfehlen. (das ist MEINE Meinung!)
Es ist immer sehr spannend für mich, meinen Krümel dann in einem Pulli von mir zu sehen, immer der Gedanke, hoffentlich passt er da rein…uups» mein liebstes  Schwiegerkind…falls du das jetzt liest…ja ich hab es schon wieder getan…ihr könnt wenn ihr wollt zum Anprobieren kommen….ich koch auch was Schönes …♥hdl♥«

Fix neues Thema….dieser Text von Vaclav Havel gefällt mir so gut…und passt zu meinem nächsten Bild

Hoffnung ist nicht die Überzeugung dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht.
Hoffnung ist nicht dasselbe wie die Freude darüber, dass sich die Ding gut entwickeln. Hoffnung ist vielmehr die Fähigkeit, für das Gelingen einer Sachen zu arbeiten.
Hoffnung alleine ist es die uns die Kraft gibt zu leben und immer wieder Neues zu wagen, selbst unter Bedingungen, die uns hoffnungslos erscheinen. Das Leben ist viel zu kostbar, als dass wir es entwerten dürften, in dem wir es leer und hohl, ohne Sinn, ohne Liebe und letztlich ohne Hoffnung verstreichen lassen.

Nun, ich wünsche dir und mir und uns Allen, dass es uns gelingt, was immer wir uns erhoffen.
Pass auf dich auf und fühl dich auch in diesem Jahr lieb umärmelt

Gabi 

Wer Schmetterlinge lachen hört, der weiß wie Wolken schmecken

Und es hat sich nichts geändert; wer Werbung findet, darf sie behalten. Verlinkt ist dieser Beitrag aus vollster Überzeugung und Begeisterung bei Die Ebookmacher und Firlefanz und bei Andrea karminrot – Samstagsplausch 1/21 – dies ist unbeauftragt, unbezahlt und die verwendeten Stoffe und Garne und Tüddelütt sind aus meinem Fundus, selbstgekauft und bezahlt. Gibt es eigentlich wirklich Jemanden der DIESE ZEIELEN liest…. Alle Buchstaben und Bilder sind wie immer von mir.

31 Gedanken zu „Moin 2021“

  1. liebe gabi, „Hoffnung ist nicht die Überzeugung dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht.“ – das habe ich dieses jahr acuh schon zitiert. wirklich ein unglaublich weiser text – für mich.
    ich find es super süß was du da genäht hast. und ich gratuliere dir zu frech und vorlaut 🙂 bei manchen menschen tickts einfach ein bisschen anders im kopf.

    Gefällt mir

  2. Auch ich wünsche Dir ein bessere 2021! Wie kannst Du auch nur alte Männer so erschrecken.Ts,ts,ts…Ich habe mir angewöhnt beim Anstehen an der Kasse den Einkaufswagen hinter mir zu halten. Vorn kann ich den Abstand selbst regeln, aber hinter mir kann ich auf diese Weise einen Kuschelkurs verhindern. Ich versuche mir ein ital. Gemüt zuzulegen. Bei mir soll das Glas nicht halb leer sondern halb voll sein. Denke damit kommt man besser durch diese ätzende Zeit. Alles Liebe Du „vorlaute Pippi“ , Birgitt

    Gefällt 1 Person

    1. Ohja 🙂 im alte Männer erschrecken bin ich richtig gut….ne Quatsch…da ich ja täglich mit allen Sorten Mensch zu tun habe, bin ich eigntlich nicht so leicht aus der Fassung zu kriegen, auch hab ich ganz ruhig mit diesem Exemplar gesprochen, aber vielleicht ist ihm ja sein Toast verbrannt oder der Kaffee war zu stark…keine Ahnung…aber, was soll’s
      Und MEIN Glas ist grundsätzlich halb voll…immer positiv und mit einem kleinen Lächeln oder Augenzwinkern in die Welt hinein… Ganz liebe Grüße zu dir
      Und um es mit Pippi’s Worten zu sagen:

      2 x 3 macht 4 –
      Widdewiddewitt und 3 macht 9e!
      Ich mach‘ mir die Welt – widdewidde wie sie mir gefällt …
      Hey – Pippi Langstrumpf hollahi-hollaho-holla-hopsasa
      Hey – Pippi Langstrumpf – die macht, was ihr gefällt.

      Gefällt 1 Person

  3. Sehr schöne Worte über die Hoffnung, liebe Gabi. An der Hoffnung werden wir uns in diesem Jahr noch eine Weile festhalten. Hoffen wir doch alle, dass alles wirklich wieder gut wird. Dass wir uns wieder treffen und besuchen, uns umarmen können, ohne Maske und Abstand. Dass wir wieder feiern können nach Lust und Laune, „ausfliegen“ dürfen, wie es uns beliebt…
    Ich wünsche dir ein gutes und fröhliches neues Jahr, trotz Corona!
    Dein Schreibstil gefällt mir!
    Liebe Grüße
    Ingrid

    Gefällt 1 Person

  4. Ich lese immer bis zum Schluss und grinse über diese köstliche Formulierung! Wer sie findet darf sie behalten.
    Ich hatte hier leider das andere Extrem. Ein älteres Pärchen wollte wohl in der Kassenschlange mit mir auf Kuschelkurs gehen. Da musste ich mir Ähnliches anhören, weil ich auf 1,5 Meter Abstand bestanden habe. Nun gut, da müssen wir wohl alle durch.
    Ich wünsche dir ein gutes neues Jahr mit viel Kreativität, Gesundheit und Spaß.
    Liebe Grüße
    Ivonne

    Gefällt mir

  5. Guten Morgen liebe Gabi,
    ein fröhliches, buntes und harmonisches Jahr2021 wünsche ich dir.

    Typisches Erlebnis für die jetzige Zeit; deine Rakete an der Kasse, ich sehe auch täglich, dass die Nerven insgesamt dünner werden, aus Drahtseilen sind oft dünne Bündchen geworden.

    Wie gut, wenn wir uns dann an kreativen, schönen, herzerwärmenden Dingen 🎨erfreuen dürfen. Oder unser Hirn richtig in Wallung bringen mit Schnitt- und Strickmustern🙈 und mit Zeilen, die uns zum Nachdenken anregen.🤔

    Gefällt 1 Person

    1. Guten Morgen, liebe Susanne, auch dir ein glückliches, gesundes, buntes, neues Jahr mit vielen netten, unaufgeregten Begegnungen.
      Natürlich hat Jeder seinen eigenen ‚Kampf‘ zu bestreiten in der jetzigen Situation…aber wie hat Mutti gesagt….wir schaffen das
      Ich drück dich fest

      Gefällt mir

    1. Das ist gar nicht so falsch, wenn man es so betrachtet 😉
      Und das neue Jahr gleich mit einer Herausforderung anzugehen, das war guuut, auch wenn mir nicht wirklich bewusst war, was für einen Tag gerade ist/war…..durch die freien Tage zwischen den Jahren musste ich oft überlegen was für ein Wochentag ist….aber morgen geht’s wieder los mit dem Alltag und dem Herbeisehnen des Wochenendes….hach 😁 ….es bleibt doch irgendwie doch alles beim Alten
      Herzliche Grüße zu dir

      Gefällt mir

  6. Liebe Gabi, neues Jahr, neues Glück! Und ohne Hoffnung ist alles nichts – deshalb verlieren wir sie auch nicht – wäre ja noch schöner!
    Solche Kunden wie der, dem Du heute begegnet bist, werden uns wohl in der nächsten Zeit häufiger begegnen, fürchte ich.
    Das Shirt ist klasse und mit wirklich einigen Raffinessen. Ich kann Dir Deine Freude über das Gelungene nur zu gut nachvollziehen.😄 Und wenn die kleinen Menschen sich dann noch wohl darin fühlen, ist es doch der allerschönste Lohn für die Omi/Näherin in Personalunion, oder?
    Ich wünsche Dir ein schönes erstes Wochenende des Jahres – sei lieb gegrüßt von Lene

    Gefällt 1 Person

    1. Richtig, wenn die Zwerge dann die Sachen an haben, da geht das Omaherzchen auf 😍 und wir beide haben scheinbar auch großes Glück mit unseren Kindern und Schwiegerkindern….sie ziehen sie den Enkelkindern auch tatsächlich an 😂🍀
      Liebe Liebe, ich drück dich ganz fest und auch dir einen guten Start in die erste Arbeitswoche im neuen Jahr.

      Gefällt mir

    1. Stimmt, in der Praxis gibt es auch genug davon.
      Aber wir bleiben freundlich….so weit es geht 😉 wir können ja leider kein Homeoffice machen, liebe Jana
      Ich wünsche dir und deinen Lieben ein feines gesundes neues Jahr und vielleicht klappt es ja mit einem Wiedersehen auf der anderen Seite der Elbe

      Gefällt mir

  7. Ich habe alles gelesen! Auch die letzten Zeilen!!!
    Ich habe die Ebookmacher auch ab und an um ein Ebook erleichtert. Noch gibt es niemanden, den ich in so kleine Kleidung stecken könnte. Aber was nicht ist,…
    Der Text von Vaclav Havel gefällt mir. Ist nicht immer leicht die Hoffnung bei zu behalten.
    Liebe Grüße
    Andrea

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Andrea,
      die Hoffnung ….dieser Glaube an die Hoffnung, der Versuch allem etwas Gutes abzugewinnen, dass kostet Kraft aber ich denke es tut unserer Seele gut, denn so wie dieser Herr an der Kasse….ob der sich wohl über eine kleine Eisblume am Wegesrand freuen kann….
      Ich drück dich ganz fest und wünsche dir und deinem Mann weiterhin Hoffnung und Kraft
      Herzliche Grüße 😘

      Gefällt mir

  8. Dieser Vaclav, ein vernünftiger Mensch.

    Der Mann an der Kasse muss wohl sehr unter Druck stehen. Er tut mir leid! Was wissen wir denn schon von den Nöten der Menschen, wenn wir ihnen flüchtig begegnen? Diese verrückten Zeiten sind für einige Menschen zu viel zu tragen.

    Seien wir froh, dass wir noch lachen und lächeln können.

    Liebe Grüsse zu dir. Alles Gute im Neuen Jahr.

    Regula

    Gefällt 1 Person

    1. Du magst vielleicht Recht haben, aber dieser Herr war eindeutig einfach nur bockig…dennoch kann man den Menschen nur bis zur Stirn schauen. Dennoch beobachte ich auch in der Praxis, dass die Unfreundlichkeit mancher Patienten zugenommen hat…verrückte Zeit, das stimmt wohl!
      Aber Lachen und Lächeln ist immer eine gute Alternative.
      In diesem Sinne eine frohe neue Woche und liebe Grüße zu dir

      Gefällt 1 Person

    1. Toll, der Text von Vaclav Havel, danke!! Zum Vorfall im Supermarkt kann man nur sagen: nicht ärgern, nur wundern. Und freuen über die Auszeichnung ;-)!!!
      Ich wünsche dir ein wunderschönes neues Jahr mit viel Zeit für Kreativität, viele Gründe zum Lachen,Zufriedenheit, Gesundheit, Sonnenschein und viele Flausen im Kopf.
      Liebe Grüße aus dem hohen Norden
      Lydia

      Gefällt 1 Person

      1. Ich danke dir, liebe Lydia, und auf eine neues feines Jahr mit Allem was dazu gehört….auch Nörgler & Co.
        Ein wenig Ironie und ganz viel Humor und Hoffnung….logisch 😁
        Liebe Grüße zu dir und einen schönen Sonntag

        Gefällt mir

Ich freue mich über jedes Wort von dir....danke für deine Zeit

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.