Klosterstiche & andere Handstiche

Es ist schon ein paar Tage her…dennoch möchte ich euch vom  Kurs *Klosterstich* im Kiekeberg  Museum berichten, den ich noch im Oktober…
besucht habe.

Christliche und moderne Motive, kräftige Farben und wolliges Garn – der Klosterstich ist eine ganz besondere Art des Stickens. Die Kunsthandwerkerin Rosemarie Erlemann interpretiert diese mittelalterliche Handarbeitstechnik ganz neu und zeigt, wie Besucher ihre Kreativität entfalten können…….

Schon 2016 habe ich Fr. Erlemann’s Stickereien bei den Handarbeitstagen auf dem Kiekeberg bewundert und als ich las, dass Sie einen Kurs anbietet…*musste* ich mich natürlich anmelden…
Hier ein paar Ausstellungsstücke:

 

Dieses Motiv hab ich mir ausgesucht…
nun gings an die Arbeit…

 

Es war ein toller Tag und hat auch richtig Spaß gemacht…sticken…entwickelt sich immer mehr zu *meinem* Ding…

©frau stich-schlinge-klosterstich
Der Sternuntersetzer ist inzwischen auch fertig…auch mit der Hand gequiltet…ganz einfache Linien, aber effektvoll, finde ich…

 

Die Idee und Anleitung hab ich aus dem Buch *Little Quilts*

 

…..übrigens ein supertolles Buch für kleine Projekte.(dies ist meine eigene Meinung, keine Werbung)
Nun noch ein Projekt…mein Druken Zebra Quilt…ich werde mutiger…

 

 

Das ist mein Ding….langsam….mit der Hand….Stich für Stich….das ist Entspannung pur…
Was ist sonst noch passiert…Vieles…Wichtiges, Doofes, was zum Abhaken, was zum Nievergessen, was zum Freuen, was zum Weinen, was zum Essen, was zum Lernen, was zum Nachdenken….
der Alltag eben…nicht Alles findet den Weg auf den Blog…manches schafft es *nur* zu Instagram, oder bleibt bei MIR….das richtige Leben hat mich voll im Griff und abundzu hab ich auch einfach keine Lust mir die ach so kostbare *Freie Zeit* vom ZeitfresserMonster Computer klauen zu lassen…
deshalb hoffe ich auf Verständnis, wenn ich manchmal nicht gleich kommentiere oder euch nicht so regelmäßig besuchen komme…

Fühl dich ganz fest umärmelt

……nun setz ich mich doch noch mal schnell zu Andrea*Samstagsplausch*….schau doch mal vorbei!

 

Zitat im Bild 38.17 und Sonntags top7

Wöchentlich sammelt Nova ☼ *Zitate im Bild*  und Martin, die Sonntags Top 7…..

Bild: Küche 2015 ©fraustichschlinge

Ich mag diese Aussage!  ** Das Leben ist zu kurz für Knäckebrot **
Wer diesen Satz zum ersten Mal ausgesprochen hat weiß ich nicht, aber es gibt ein Buch von Sabine Asgodom mit diesem Titel und unzählige Schilder, Karten oder Aufkleber…
es scheint als ob es da Viele unter uns Menschenkindern gibt, die das Leben *genießen*….

Meine derzeitige Reduktionsphase 😉 steht still…sehr still…  und so manches Mal hab ich mich schon dabei erwischt, dass ich in diese *ach ist doch eh egal* Stimmung gerutscht bin…mal hab ich mich zusammengerissen, manchmal aber auch nicht…und ganz ehrlich…ich hab ein wenig Schiss, dass ich wieder anfange zu futtern…
deshalb werd ich eine Eiweißfasten-Runde einlegen…wie lange? …weiß ich auch nicht…ich denke bis mir das Zeug aus den Ohren rausläuft…
ich werde also eine Mahlzeit essen (Frühstück: Müsli) und Mittags und Abend einen Eiweißshake trinken…jeden Tag…kein Schlemmertag….nein…!
Deshalb werde ich über  diesen Beitrag auch auf Nana’s Zweitblog: Der Speck muss weg berichten….doch vorher muss ich natürlich noch von meinem Kochkurs am Samstag erzählen und dir den Mund wässrig machen….!

Nun aber zu den Sonntags Top 7 vom Martin ( Eine Aktion mit 7 Themen (Lesen, Musik, Flimmerkiste, Erlebnis, Genuß, Web-Fundstück/e und Hobby/s)

Lesen: ….wirklich viel gelesen hab ich die Woche über nicht…drei,vier Seiten im Nachttischbuch…
und auf dem Küchentisch liegt gerade die neue Ausgabe der Zeitschrift *FLOW* (keine Werbung! ich mag diese Zeitschrift!)

Musik: ..nur Radiogedudel

Flimmerkiste: …nö

Erlebnis: …der Kochkurs in der VHS Stade *Kochlust im Glas* …ich hab den Titel im Programmheft gelesen und wurde sofort neugierig, hab mich gleich angemeldet
und hab tatsächlich einen Platz ergattert…heute war es dann soweit!
Genuss: 6 Gänge…innerhalb von 6 Stunden…alles frisch zubereitet, gekocht, gebacken und aufgefuttert…ein absoluter Gaumenschmaus!

Webfundstück: ….Tischdeckengewichte von Art zu Leben – Sophia Wagner… ich find sie einfach herrlich…deshalb möchte ich bald einen Videokurs machen.
Kennst du LiliPopo embroidery ? Nein…wenn du traumhafte Stickereien magst…schau dir diese Seite an!
…sonst war ich ziemlich wenig *on*    😉
Nachtrag: Hier ein lesenswerter Artikel zum Thema *Blogger, hört endlich auf zu jammern*, von Alexandra – LexasLeben

Hobby: …die ersten Stiche sind im *Drunken Zebra Quilt*  …schau….

…ich hab mich für die BIG STITCH Methode entschieden…wieder…wie bei meinem Tischläufer.
Mir gefällt es richtig gut…voraussichtlich werde ich abwechselnd die Bunten und die Weißen *durchpieksen*….mal schauen…

Ich mach mir Gedanken um die handgemachte Tauscherei…soll ich sie fortführen?
Was meinst du? …denn das Jahr ist fast zu Ende…und wirklich viel los ist nicht…leider…
magst du mir bitte mal deine Meinung schreiben?

Dann hab ich noch was auf dem Herzchen…meine Bilder…also…Archivbilder…ich habe mir überlegt, das ich wieder mehr Bilder zeigen werden…mit wenig Text..vielleicht auch als Linkparty…ich denke Jeder hat solche *Kunstwerke*, die auf der dunklen Festplatte schlummern…wollen wir sie ans Licht holen?

…da das jetzt auch sowas wie ein Samstagsplausch war…da setz ich mich als Nachzügler noch bei Andrea karminrot dazu….nur virtuell…den gleich sause ich noch ins Wahllokal, du doch auch, oder?

Fühl dich lieb umärmelt und genieß den Herbst

Gabi 

Wer Schmetterlinge lachen hört, der weiß wie Wolken schmecken

Edit: Mein Handarbeitsbingo

Ein Zebra, bunt und betrunken…

mein Quilt, mein! EIGENER, nur für mich….nimmt langsam Gestalt an!
Wie auf Instagram schon gezeigt sind alle 56 Teile vom Drunk Zebra fertig genadelt

uuund inzwischen haben sich die Herrschaften zu einem Top vereinigt…


und dann hab ich das ganze Papier wieder abgepuhlt….was für eine fürchterliche Arbeit

…heute habe ich die Randstreifen angenäht.

Da es ja MEIN Quilt wird…wird er eine etwas andere Rückseite bekommen…ich möchte gerne die AussteuerBettTücher meiner Mama, ja! meiner Mama verwenden.
Sie hat sie in ihrer Abseite (u.a.Schätzchen) gefunden und ich durfte sie haben…eine Runde durch die Waschmaschine und du kannst dir es gar nicht vorstellen, wie weich die Tücher sind…

als weitere persönliche Besonderheit habe ich mir vorgenommen dieses Top mit der HAND zu quilten.
Ich weiß…das wird laaaaaaaaaaaange dauern, aber ich möchte es wirklich gerne probieren.
Morgen werd ich mich dann wieder auf den Fußboden schmeißen und Top, Vlies und Rückseite heften…

Ich weiß nicht wie es vor deiner Haustür aussieht..aber bei mir ist es schon merklich herbstlich geworden…erste Nebelmorgen und zurZeit grau mit gefühltem Dauerregen..
ein paar Eindrücke hab ich eingefangen:

Eingefangen…ich fotografiere gerade sehr, sehr oft mit dem Handy…warum…? Ich habe ja die Nikon D80 mit dem kleinen Tele…aber ich habe große Probleme..ich weiß nicht ob es an der Kamera liegt oder (was ich vermute) an mir….ich schaffe es nicht die Kamera ruhig zu halten…meine Hände werden innerhalb kürzester Zeit zittrig….deshalb sind 75% der Aufnahmen einfach Mist…ich bin ziemlich traurig…aber ein Stativ…das geht nicht…wir werden nie Freunde werden…
vielleicht spar ich für ein kleines Objektiv oder ne andere Kamera…oder…ach…keine Ahnung…grummel….

So grummelig bin ich eigentlich gar nicht, aber es wurmt mich schon sehr…
Trotzdem war diese Begegnung einfach zauberhaft…das Reh stand höchstens 10 Meter von mir…..*wir* haben uns eine ganze Weile angeschaut….ein magischer Moment…

Was war noch…einen Kürbis hab ich geschenkt bekommen…jetzt warte ich auf die ersten Holsteiner Cox und dann koch ich lecker Apfel-Kürbis-Marmelade und Pflaumen hab ich mir gekauft, total verrückte Pflaumen…schaut mal…Pflaumenherzchen

die werd ich zu Kompott kochen oder doch  Pflaumenkuchen backen…weiß ich noch nicht….damit könnt ich mich ja dann  an Andrea’s Samstagsplausch Kaffeetafel setzen…
ihr Mädels mögt doch sicher auch ein Stückchen?

Und da es nur noch 106 Tage bis Weihnachten sind…ich hab mal wieder in dieses nette Buch geschaut…von 2010

…aber so nette Kleinigkeiten hab ich da entdeckt…darüber erzähle ein anderes Mal mehr…

Nun wünsche ich dir ein wunderschönes, kuscheliges Wochenende (irgendwie hab ich fast das Bedürfnis nach: *Heizung andrehen*)
und fühl dich lieb umärmelt

Gabi 

Natüüüüüüüüüüüüüüüüüüüürlich möcht ich mich noch für eure super-extra-lieben Kommentare und Wünsche danken…IHR seid die BESTEN!   Bussi

Wer Schmetterlinge lachen hört,
der weiß wie Wolken schmecken